So finden Sie raus, was Google über Sie weiß

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Kalifornien - Googlen gehört mittlerweile zum Alltag. Allen, die die Suchmaschine häufig nutzen, muss bewusst sein, dass die Firma viele Daten über Sie speichert. Doch welche Daten sind das?

Einen guten Überblick darüber, welche Google-Dienste genutzt werden, bietet das Google-Dashboard. Es gibt aber sechs weitere hilfreiche Links, wo Sie nachsehen können, welche Daten Google bisher von Ihnen abgespeichert hat. Einzige Voraussetzung: Sie haben bereits ein Google-Konto oder registrieren sich neu.

1. Finden Sie raus, was Google über Sie denkt

Wer ein Google-Konto besitzt, wird unter diesem Link mehr Informationen über sich finden. Gerade durch die bisherigen Suchaufträge analysiert Google, welche Seiten bisher besucht wurden und schätzt sowohl Ihr Alter, Geschlecht als auch Ihre Interessen.

2. Wo Google Sie gesehen hat

Wenn Sie ein Android-Smartphone und zusätzlich ein Google-Konto besitzen, könnte es sein, dass Ihr Handy Ortsdaten an den Dienst geschickt hat. Dieser sogenannte Standortverlauf lässt sich allerdings auch löschen. Man sollte dabei allerdings beachten, dass Dienste wie Google Now diese Daten benötigen, um beispielsweise vor Staus zu warnen.

3. Wonach Sie bei Google gesucht haben

Jeden einzelnen Suchauftrag, den Sie bisher eingegeben haben, wurde beim Suchmaschinen-Dienst gespeichert. Wer ein Konto bei Google eingerichtet hat, kann hier einsehen, was die Suchmaschine so alles gespeichert hat. Auch diese Einträge können gelöscht werden.

4. Welche Geräte haben Zugriff auf Ihr Google Konto?

Mit Hilfe dieses Links können Sie überprüfen, welche Geräte Zugriff auf Ihr Google-Konto haben. Dieser Zugriff kann mobilen Geräten entzogen werden.

5. Welche Apps Zugriff auf welche Daten haben

Eine Liste, welche Apps wieviel Zugriff auf Ihre persönlichen Daten haben, können Sie hier einsehen. In dieser Liste können Sie den Zugriff auch abschalten.

6. Google speichert auch Ihre Suche bei YouTube

Eine Liste, welche Videos Sie bisher bei YouTube gesucht haben, finden Sie hier. Es ist möglich, den gesamten Wiedergabeverlauf zu löschen oder den Verlauf kurzzeitig zu pausieren.

mh/rored24

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser