So reagiert das Netz

Das neue Instagram-Logo kommt nicht gut an 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Links das alte Logo im Retro-Look - rechts das neue Instagram-Logo seit Anfang dieser Woche. 

Aus dem Retro-Look wurde mit dem App-Relaunch ein minimalistisches Kamera-Symbol auf knallbunten Hintergrund: Viele User mögen den radikalen Logo-Wandel aber überhaupt nicht. 

Nach dem Update finden alle Smartphone-User ein neue Instagram-Logo auf ihrem Startbildschirm. Es ist ein simplifiziertes Icon: Ein einfaches Viereck, ein Kreis und ein Punkt sollen nun die Kamera symbolisieren. Die Regenbogen-Farben sind erhalten geblieben, erscheinen nun jedoch greller und sollen "die farbenfrohen Inhalte der Community" widerspiegeln, heißt es vom Unternehmen. Auch die Benutzeroberfläche wurde überarbeitet. 

Ziel sei es, die Entwicklung von Instagram von einer reinen Fotoplattform zu einer vielfältigen Community mit weltweit über 400 Millionen Nutzern klarer zu verdeutlichen. 

PR-Video: Der Entstehungsprozess 

Viel Gegenliebe löst die Veränderung aber nicht aus. Auf der Meme-Seite 9Gag wurde rasch dieser hämische Clip hochgeladen: 

Das sagt die Netzwelt zum neuen Logo

Auch weitere Kommentare auf Twitter zeigen: Das neue Logo kommt nicht so gut an! Viele bedauern den Verlust des vertrauten Logos durch den radikalen Schnitt. 

Von der Werbeindustrie und Marketing-Experten kommt ebenfalls Schelte. Im Fachmagazin Adweek bezeichnete Tim Nudd das neue Instagram-Icon als eines der "größten Designfails des Jahres". Das Schlüsselsymbol der Markenidentität sei entfernt worden. Das neue Logo habe keinen Wiedererkennungswert.

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser