Mann kämpft verzweifelt um Welpe

Herzlos? Tierschützer entreißen Hund von Obdachlosen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Paris - Ein Video sorgt für Diskussionen im Netz: Zu sehen sind Tierschutzaktivisten, die einem Obdachlosen seinen Hund wegnehmen.

Über drei Millionen Menschen haben das Video schon auf Facebook gesehen, rund 35.000-mal wurde es bereits geteilt. Die Aufnahmen bewegen die Menschen im Netz - nicht nur in Frankreich.

Das Video wurde von einem Mann namens Nghi Le Duc veröffentlicht. Er sei entsetzt darüber gewesen, wie herzlos Aktivisten der Tierschutzgruppe "Cause Animal Nord" gegen einen Obdachlosen in Paris vorgegangen sind. Sie haben ihm seine Welpe entrissen.

Hier können Sie die Aktion sehen:

Trois personnes qui représentent de l’association "Cause Animale Nord" et qui représentent aussi La Loi , ils ont pris...

Posted by Nghi Le Duc on Samstag, 19. September 2015

So begründen die Tierschützer die Aktion

Die Aktivisten begründen die Aktion damit, dass die Welpe lediglich zum Betteln missbraucht worden sei. Wie die tz berichtet, wurde nun auch auf change.org eine Petition gegen die Organisation ins Leben gerufen.

Laut RTL gehen die Tierschützer davon aus, dass die Welpe nicht geimpft sei und zudem unter Drogeneinfluss stand. Seine Pupillen seien erweitert und sein Verhalten völlig abwesend gewesen.

mg

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser