Aufnahmen lassen YouTube-User erschaudern

Auf Fensterbank: Kleinkind balanciert im achten Stock

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Unerschrocken blickt der Kleine in den Abgrund.

Miass (Russland) - Auch wer frei von Höhenangst ist, muss bei diesen Bildern schlucken. Ein Internetvideo zeigt einen kleinen Jungen, der unbedarft auf einer Fensterbank spielt.

Auf dem Handyvideo sieht man den Jungen zunächst noch auf der Innenseite des Fensters stehen, doch dann zieht der Kleine los und wagt sich auf das recht marode wirkende Fensterbrett. Ein Bewusstsein für die Gefahr in die er sich begibt oder gar Angst scheint er nicht zu haben. Dabei balanciert er im achten Stock und ein Absturz würde ihm wohl das Leben kosten. Im Gegenteil: Interessiert schaut er in den Abgrund. Von den Eltern ist in dem etwa zwei Minuten langen Clip nichts zu sehen.

Das komplette Video sehen Sie hier:

Die Aufnahmen stammen von einem Augenzeugen. Während er auf die verständigte Polizei wartete, filmte er das Geschehen in luftiger Höhe auf der anderen Straßenseite. Wie n-tv berichtet, lebt der Junge laut der Polizei in einer durchschnittlichen Familie. Die Eltern reagierten schockiert als die Polizei eintraf und sie über das Geschehene informierte. Der kleine Glückspilz hatte sich inzwischen wieder ins Zimmer zum Spielen zurückgezogen.

red

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser