Touchscreen abschalten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Wenn der Touch-Screen stört, kann ihn auch wegmachen. Foto: dpa-infocom

Windows 10 unterstützt die Bedienung per Touchscreen. Falls das im Einzelfall stört, lässt sich die Touchscreen-Funktion abschalten.

Meerbusch (dpa-infocom) – Windows 10 eignet sich nicht nur zur Nutzung am Desktop oder Laptop, sondern kann auch per Finger-Eingaben bedient werden. Das funktioniert nicht nur an Microsofts Surface Pro gut, sondern auch an einem Touch-Screen-Notebook.

Manchmal stört der Touch-Screen allerdings. In solchen Fällen lässt sich die Touchscreen-Funktion aber einfach abschalten. Wichtig zu wissen: Der Touch-Screen funktioniert nur, wenn der korrekte Treiber installiert ist. Um den Touch-Screen abzustellen, muss man demzufolge nur den Treiber abschalten.

Dazu öffnet man den Geräte-Manager und wechselt darin zum Bereich "Human Interface Devices". Dort wird auch der Treiber für den Touch-Screen aufgeführt. Jetzt darauf rechts klicken und über das Menü abschalten. Übrig bleibt nur ein ganz normaler Bildschirm ohne Touch-Funktion. Später kann der Touch-Screen bei Bedarf jederzeit auf demselben Weg wieder eingeschaltet werden.

Mehr Computertipps

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser