http://www.facebook.com/rosenheim24button_countfalse180like

Burghausen: Schwerer Unfall auf der B20

    • aHR0cDovL3d3dy5yb3NlbmhlaW0yNC5kZS9uZXdzL2JheWVybi9tYXJrdGwtc2Nod2VyZXItdW5mYWxsLWIyMC1pbm5zYWx6YWNoMjQtMjcwMjUwOC5odG1s2702508B20: Langwierige Bergung0true
    • 17.01.13
    • Bayern
    • Drucken
    • T+T-

B20: Langwierige Bergung

    • recommendbutton_count100
    • 0

Marktl - Wegen eines schweren Lkw-Unfalls war die B20 am Mittwoch stundenlang gesperrt. Die Bergungsarbeiten dauerten bis Mitternacht.

UPDATE: Bergung des Lkw

Zur Bergung des Lastwagens war die B20 bis Mitternacht gesperrt. Die Einsatzkräfte wurden mit warmen Getränken und Essen versorgt. Der Lkw-Auflieger wurde zum Teil zerlegt und das PVC-Granulat wurde abgepumpt.

Die Bergung des völlig zerstörten Sattelzugs zog sich bis in die Nachtstunden hinein, da die gesamte Ladung von Hand umgeladen werden musste. Die Feuerwehren Burghausen und Marktl waren mit großer Mannstärke vor Ort um die Absicherung und Räumung der Unfallstelle zu bewerkstelligen.

Der Unfallhergang:

Ein 40-jähriger kroatischer Lkw-Fahrer fuhr in Richtung Burghausen, als auf der Gegenfahrbahn eine 27-jährige Reischacherin entgegen kam. Aus noch ungeklärter Ursache verlor die Autofahrerin die Kontrolle über ihren Wagen. Der Berufskraftfahrer versuchte noch auszuweichen, daraufhin kam der Sattelzug auf leicht schneebedeckter Straße ins Schleudern.

Eine 45-jährige Autofahrerin aus Pleiskirchen und ein Fahrer (43) aus Wurmannsquick konnten dem umgestürzten und rutschenden Lkw nicht mehr ausweichen und kollidierten mit ihm. Der Lkw rutschte dann in einen Graben, wobei der Sattelauflieger über die gesamte Fahrbahnbreite zum Liegen kam.

 

Durch den enormen Aufprall lief der Dieselkraftstoff des Lkw aus. Das Landratsamt Altötting wird sich am Folgetag um den Abtransport des verunreinigten Erdreichs kümmern.

Drei schwerverletzte Autofahrer

Insgesamt wurden fünf Autofahrer verletzt. Zwei von ihnen erlitten leichte Verletzungen und drei Personen schwere. Sie wurden mit dem Rettungsdienst in die umliegenden Krankenhäuser gefahren.

Der entstandene Sachschaden wird auf 150.000 Euro geschätzt.

Martin Vodermair/red

Quelle: innsalzach24.deRubriklistenbild: © Jakob Untersteger/TimeBreak21

zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer kommentierbar. Wenn Sie den Artikel kommentieren möchten registrieren Sie sich kostenlos für unsere Community oder melden Sie sich hier mit Ihren Benutzerdaten an.

LIVE:Top-Artikel unserer User

Der rosenheim24.de-Adventskalender

Zum rosenheim24.de-Adventskalender

Türchen öffne dich! Im rosenheim24.de-Adventskalender verstecken sich auch in diesem Jahr wieder tolle Preise und Überraschungen:

Bestimmen Sie auf der Karte die Region, aus der Sie Nachrichten angezeigt bekommen möchten.

Karte Rosenheim24HaagWasserburg24AmerangRottFeldkirchenBad AiblingKolbermoorBad EndorfPrienStephanskirchenRosenheimRaublingBad FeilnbachAschauBrannenburgOberaudorfKufsteinChiemgau24.debgland24.deInnsalzach24.de

Aktuell:Verkehr in Rosenheim

47.853371,12.129529

Karte wird geladen... Karte wird geladen - Downloadanzeige

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.