http://www.facebook.com/rosenheim24button_countfalse180like

Bad Reichenhall : 200 Einsatzkräfte von den Maltesern versorgt

    • aHR0cDovL3d3dy5yb3NlbmhlaW0yNC5kZS9uZXdzL2JheWVybi9yZWljaGVuaGFsbC1laW5zYXR6a3JhZWZ0ZS1tYWx0ZXNlcm4tdmVyc29yZ3QtYmdsYW5kMjQtMjkzODY2OC5odG1s2938668200 Einsatzkräfte von den Maltesern versorgt0true
    • 04.06.13
    • Bayern
    • Drucken
    • T+T-

200 Einsatzkräfte von den Maltesern versorgt

    • recommendbutton_count100
    • 0

Bad Reichenhall - Rund 200 Einsatzkräfte waren froh, dass sie von Malteser-Helfern versorgt wurden. Auch wurde eine Turnhalle mit 50 Feldbetten zur Notunterkunft umfunktioniert.

© Malteser

Ähnlich wie hier in der Mittelschule in Kolbermoor bei Rosenheim richteten die Malteser auch in der Turnhalle der Realschule Freilassing ein Notlager mit Feldbetten ein.

Nach einem 24-stündigen Einsatz sind die Mitglieder der Schnellen Einsatzgruppe Betreuung der Malteser am Montag gegen 10.30 Uhr erschöpft aber wohlbehalten von ihrem Einsatz in Freilassing zurückgekehrt.

Die Helfer hatten ein beheiztes Verpflegungszelt aufgebaut und dort insgesamt rund 200 Einsatzkräfte der Wasserwacht, des THW, der Freiwilligen Feuerwehren und der Bergwacht im Landkreis Berchtesgadener Land versorgt und verpflegt. Die Katastrophenhelfer im Dauereinsatz erhielten Tee, Kaffee und eine warme Suppe, um bei Kräften zu bleiben. Die Unterstützung wurde laut Gruppenführer Josef Hinterschnaiter dankbar angenommen. „Besonders die Helfer der Wasserwacht, die die ganze Nacht im Einsatz waren, haben sich sehr über unser beheiztes Zelt gefreut“, berichtete er.

Außerdem hatten die Malteser in der Turnhalle der Realschule Freilassing 50 Feldbetten aufgebaut und mit Decken ausgestattet. Diese Notunterkunft nahmen überwiegend „gestrandete“ Bahnfahrgäste in Anspruch, die wegen der unterbrochenen Verbindungen ihre Fahrt am Sonntagabend nicht mehr fortsetzen konnten. Sie erhielten kalte Verpflegung vom BRK.

In der gesamten Krisenregion waren seit dem Wochenende rund 140 Malteser Helfer aus der gesamten Diözese München und Freising im Dauereinsatz. „Durch die bedrohliche Lage mussten einige Wohnanlagen beziehungsweise ganze Gebiete geräumt werden. Wir haben verschiedene Betreuungsstellen eingerichtet und versorgen dort die Betroffenen“, berichtete Christiana Mitterer, Referentin Notfallvorsorge bei den Maltesern in der Erzdiözese München und Freising. Der Schwerpunkt des Einsatzes der Malteser lag im Gebiet um Rosenheim.

Pressemitteilung Malteser Hilfsdienst e.V.

Quelle: BGLand24.de

zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Kommentar verfassen

LIVE:Top-Artikel unserer User

Bestimmen Sie auf der Karte die Region, aus der Sie Nachrichten angezeigt bekommen möchten.

Karte Rosenheim24HaagWasserburg24AmerangRottFeldkirchenBad AiblingKolbermoorBad EndorfPrienStephanskirchenRosenheimRaublingBad FeilnbachAschauBrannenburgOberaudorfKufsteinChiemgau24.debgland24.deInnsalzach24.de

Aktuell:Verkehr in Rosenheim

47.7303361,12.881588

Karte wird geladen... Karte wird geladen - Downloadanzeige

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.