Erfahrungsberichte unserer Leser

Leserreise-Tipp: Rhodos

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Aschau im Chiemgau - Eine abwechslungsreiche Reise erlebte Tania Hailer aus Aschau im Chiemgau in Rhodos. Hier ist ihr Erfahrungsbericht:

Angebot Wendelstein Reisebüro:

Der Reisetipp von Tania Hailer aus Aschau im Chiemgau:

Wohin ging die Reise?

Rhodos, Griechenland

Reisezeit

Juni 2014

Art der Reise

Urlaub

Sehenswürdigkeiten

Rhodos Stadt, seit 1988 Unesco-Weltkulturerbe, wirkt herb, authentisch und nicht übertrieben herausgeputzt. Die Stadt ist von einer vier Kilometer langen Festungsmauer umgeben und wird vom Großmeisterpalast des Johanniterordens überthront. In den breiteren Straßen haben sich die üblichen Souvenirläden und Tavernen niedergelassen. Man braucht aber nur ein paar Schritte zur Seite zu gehen, um tief ins Mittelalter einzutauchen. Und in ein stilles Labyrinth aus gepflasterten Gassen und Torbögen. Auf dem Weg nach Lindos fuhren wir entlang an Olivenhainen, Orangenbaumtälern und traumhaften Buchten. Die "weiße Stadt" am Meer mit der beeindruckenden Akropolis ist ein echtes Highlight. Monolithos - kleines Dorf in dem überwiegend nur noch die Alten leben. Sehenswerte Johanniterfestung.

Highlights der Reise

Tsambika - unser absoluter Lieblingsstrand - das Meer ist glasklar und seicht. Lindos – malerisches, kleines Dorf mit weiß getünchten Häusern. Oberhalb thront die mächtige Akropolis mit ihren Säulen, unterhalb eine kitschig-türkise Bucht.

Wie haben sich die Einheimischen Ihnen gegenüber verhalten?

Die griechische Gastfreundschaft ist sprichwörtlich. Fast jeder, der schon einmal in Griechenland war, hat die "filoxenía" selbst erlebt und ist begeistert von der Großzügigkeit und der Freundlichkeit der griechischen Bevölkerung

Kulinarische Besonderheiten

Die griechische Küche ist ein Fest für alle, die gern viel Fisch und Fleisch essen. Desserts wie Kataivi, Baklava oder Joghurt mit Honig machen den orientalischen Einfluss in der griechischen Küche deutlich. Gern wird mit Knoblauch, Olivenöl und vielen Kräutern gekocht. Wie in den meisten mediterranen Ländern ist für die Griechen der gesellige Aspekt beim Essen besonders wichtig. Viele Griechen begnügen sich morgens mit nur einer Tasse Kaffee.

Fazit

Rhodos ist immer eine Reise wert, egal ob man einen Bade-, Kultur- oder Partyurlaub machen möchte! Wer allerdings überwiegend im Süden von Rhodos unterwegs sein möchte, sollte sich unbedingt ein Auto mieten. Über verschiedenste Schotterpisten gelangen Sie in touristisches Niemandsland, in dem außer Ihnen sicher niemand anderes unterwegs sein wird.

Bilder der Reise:

Leserreise-Tipp: Rhodos

Zurück zur Übersicht: Leserreise-Tipp

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser