Erfahrungsberichte unserer Leser

Leserreise-Tipp: Sri Lanka

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bruckmühl - Eine aufregende Reise erlebte Ronja Vögele aus Bruckmühl auf Sri Lanka. Hier ist ihr Erfahrungsbericht:

Der Reisetipp von Ronja Vögele aus Bruckmühl:

Wohin ging die Reise?

Sri Lanka

Reisezeit

Winter 2015

Art der Reise

Rundreise und Strandurlaub

Reiseroute

Colombo, Anuradhapura, Arugam Bay, Kandy, Hikkaduwa

Unterkunft

Man findet überall Vorort schnell günstige Unterkünfte. Besondere Empfehlungen: Arugam Bay: Sandy Beach und für Junge Leute Surf an Turf, Hikkaduwa: Hideaway

Sehenswürdigkeiten

Anuradhapura: Jethawanaramaya Stupa, Isurumuniya Rock Temple, Sri Maha Boodhi Temple (besonders schön Vormittags und in der Dämmerung), Mirisaveti Stupa. Kandy: Botanischer Garten. Arugam Bay: Yala East Nationalpark, Hikkaduwa: Tsunamimuseum

Highlights der Reise

Die absoluten Highlights sind die traumhaft schönen Strände der Insel.

Lowlights der Reise

Als weibliche Reisende wird man sehr oft angesprochen (Vor allem ohne männliche Begleitung). Am besten angemessene, knielange Kleidung Tragen und das alles nicht so Ernst nehmen.

Wie haben sich die Einheimischen Ihnen gegenüber verhalten?

Der Großteil der Einheimischen ist sehr freundlich und hilfsbereit. Man sollte jedoch darauf achten, nicht abgezockt zu werden. Ich hatte manchmal das Gefühl, dass bei jeder Situation versucht wird, Geld zu machen, was ihnen ja auch nicht zu verübeln ist. Es handelt sich hauptsächlich um Guides, die beispielsweise von vielen Hotels und Touristenattraktionen eine Provision bekommen. Manch einer findet es sicherlich auch hilfreich, denn es werden auch Führungen etc angeboten. Mich persönlich hat es eher genervt.

Kulinarische Besonderheiten

Curry mit Reis (Achtung scharf), gefüllte Rotties (süß und Herzhaft)

Fazit

Sri Lanka ist eine Empfehlung für all diejenigen, die noch etwas einheimische Kultur erleben wollen. Man kann wunderbar und unglaublich günstig mit dem Rucksack und dem "Local Bus" von Ort zu Ort reisen. Die Strände sind wie aus einer anderen Welt und die Bevölkerung freundlich. Ich war im Februar in Sri Lanka und kann diese Zeit wärmstens empfehlen. An der Ostküste ist zu dieser Zeit noch "Regenzeit" bzw "Nebensaison". Der einzige Nachteil ist, dass noch nicht alles geöffnet hatte, dafür war sehr wenig Tourismus und das Wetter sehr angenehm. Im (Süd)-Westen (Hikkaduwa) ist Hauptsaison mit viel Tourismus, dafür ist hier auch einiges geboten. Eine traumhafte Shoppingmeile mit vielen Restaurants und Bars lädt zum flanieren ein. Auch direkt am Strand kann man wunderschön sitzen und beim Abendessen den Sonnenuntergang genießen.

Bilder der Reise:

Leserreise-Tipp: Sri Lanka

Zurück zur Übersicht: Leserreise-Tipp

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser