Erdgasbohrung: Landratsamt kaum informiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Protest gegen die geplanten Bohrungen.
+
Protest gegen die geplanten Bohrungen.

Breitbrunn - Informationen aus erster Hand verschaffte sich Rosenheims Landrat Josef Neiderhell gestern Nachmittag in Sachen Erdgasbohrung am Langbürgener See.

Vertreter der Bürgerinitiative zeigten sich erstaunt darüber, wie wenig das Landratsamt über die Aktion bisher informiert wurde.

Mehr zum Thema:

Wenn das Verfahren in Sachen Erdgasbohrung am Langbürgener See eröffnet werden, hat Landrat Josef Neiderhell Unterstützung zugesagt. Das war das Ergebnis eines ersten Gesprächs am Nachmittag zusammen mit Vertretern der Bürgerinitiative Breitbrunn im Rosenheimer Landratsamt.

Demonstration am Langbürgner See

Der Landrat wolle dann Akteneinsicht und Beteiligung an dem Verfahren erreichen, so Initiativensprecher Gerhard Kolbeck gegenüber unserem Sender. Außerdem wolle man auf Vorschlag der Behördenvertreter demnächst die Erdgasbohrstelle am Waginger See besichtigen.

Quelle: Charivari

Zurück zur Übersicht: Chiemgau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Live: Top-Artikel unserer Leser