Hubschrauber der Polizei musste "einspringen"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Sachrang - Ungewöhnlicher Einsatz für den Polizeihelikopter "Edelweiß 2": Weil kein Rettungshubschrauber bereitstand, musste dieser eine Bergrettung durchführen.

Ursprünglich wollte unsere Redaktion bei der Pressestelle des Polizeipräsidiums anfragen, aus welchem Grund am Dienstagabend ein Hubschrauber über Rosenheim zu hören war. Dann landeten wir jedoch ganz woanders: in den Chiemgauer Alpen.

Wie Polizeisprecher Andreas Guske mitteilte, gab es gestern tatsächlich einen Helikoptereinsatz, nämlich am Geigelstein. Dort seien zwei Personen mit einem Quad auf dem Weg zur "Priener Hütte" gewesen, als es zu einem Unfall kam. Dabei brach sich der Quad-Beifahrer das Becken.

Zur Rettung eilte neben der Bergwacht auch die alpine Einsatzgruppe der Polizei. Weil ein Rettungshubschrauber nicht zur Verfügung stand, musste der Polizeihelikopter "Edelweiß 2" ran und flog die Verletzten ins Tal.

Marcel Görmann

Rubriklistenbild: © BRK Berchtesgadener Land (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Chiemgau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser