Traglufthallen am Hödner-Hof in der Diskussion

Wohin mit den Asylbewerbern in Ebbs?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ebbs/Kufstein - Eine Traglufthalle am Hödner-Hof in Ebbs zur Unterbringung von Asylbewerbern? Wenn es nach Hödner-Hof-Chef Franz Hörhager geht, kommt das nicht in Frage.

Er brauche seinen Parkplatz selbst, so Hörhager gegenüber Radio Charivari. Das Land Tirol sucht derzeit fieberhaft nach Standorten für fünf Traglufthallen, doch auch der Ebbser Bürgermeister sieht den Parkplatz am Hödner-Hof als nicht geeignet an. Es seien dort große Veranstaltungen geplant, da würden die Parkplätze benötigt, zumal die Hallen eine Fläche von gut einem halben Hektar hätten. 

Unterdessen sollen im Verwaltungsgebäude des ehemaligen Kogler-Bauhofs 15 bis 20 Asylbewerber untergebracht werden, hier läuft derzeit das Bauverfahren.

Quelle: Radio Charivari

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Kufstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser