Am Freitag in Söll

45-jährige Rosenheimerin bei Rodelunfall verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Söll/Rosenheim – In den späten Abendstunden des 29. Januar kam es auf der Nachtrodelbahn in Söll zu einem Rodelunfall. Dabei wurde ein Urlauberin aus Rosenheim verletzt:

Eine deutsche Urlauberin kam in einer Kurve mit ihrer Rodel zu Sturz und verletzte sich dabei schwer am Unterschenkel. Der herbeigerufene Rettungswagen forderte für einen schonenden Transport über die Rodelbahn die Bergrettung Scheffau-Söllandl nach. Nach der Erstversorgung auf der Rodelbahn wurde die Verletzte mittels Akja zum Rettungswagen gebracht. Die Urlauberin wurde vom RTW ins Krankenhaus nach Kufstein gefahren. Die Bergrettung Scheffau-Söllandl war mit rund 10 Mann und einem Einsatzfahrzeug im Einsatz.

Bilder: Rosenheimerin bei Rodelunfall verletzt

einsatzfoto.at

Zurück zur Übersicht: Österreich

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser