Unternehmen verlagert Produktion

Neues Flüchtlingsheim in Aiblinger Innenstadt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Aibling - Ein neues Flüchtlingsheim entsteht in der Aiblinger Innenstadt. Aufgrund geänderter Rahmenbedingungen verlagert ein Produktionsunternehmen seinen bisherigen Standort.

Der Gehäusespezialist thurm GmbH produziert seit dem Jahr 2000 an seinem Standort im Gewerbegebiet an der Ludwig-Thoma-Straße in Bad Aibling. Das Landratsamt Rosenheim hat jedoch kürzlich entschieden, dass das reine Gewerbegebiet in ein Mischgebiet umgewandelt werden soll. Dass der Flächennutzungsplan klar ein Gewerbegebiet vorsieht und sich dort mehrere Firmen angesiedelt haben, schien bei der Entscheidung keine Rolle zu spielen.

Bereits im Vorfeld dieser Entscheidung wurden von einer Investitionsgesellschaft Hallen im Gewerbegebiet aufgekauft und abgerissen. Nun errichtet sie hier direkt neben dem Produktionsstandort eine dichte Wohnbebauung mit Sozialwohnungen. Da bei der Fertigung der Produkte der thurm GmbH Emissionen entstehen, die nicht mit einer Wohnbebauung vereinbar sind, muss sie ihre Produktion an einen anderen Standort verlagern.

Damit das zweistöckige Gebäude nicht unnötig leer steht, entschloss sich die Firma, es mit großem Aufwand in eine Unterkunft für Flüchtlinge umzubauen. In dem Areal mitsamt großzügigen Außenanlagen für zum Beispiel Nachbarschaftsfeste werden 50 Flüchtlinge aus der ganzen Welt Platz finden.Die Planung ist in direkter Abstimmung mit der Regierung von Oberbayern und der Bauantrag ist bereits gestellt.

„Die direkt angrenzende Wohnbebauung lässt uns keine andere Wahl, als unseren Betrieb aus Bad Aibling weg zu verlagern. Durch den Umbau unserer Räume in ein Flüchtlingsheim tragen wir der veränderten Situation Rechnung und schaffen gleichzeitig dringend benötigten Wohnraum für die, die ihn am Nötigsten haben“, so Michael Thurm über seine Entscheidung.

Sobald der Bauantrag durch alle Instanzen genehmigt ist, wird der Umbau möglichst zeitnah erfolgen.

Pressemeldung thurm GmbH Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bad Aibling

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser