Herzlos: Katze überfahren und abgehauen!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Endorf - Von einem Autofahrer schwer verletzt wurde eine Katze am Montagmorgen. Ein Polizist erbarmte sich, brachte das Tier zum Arzt und fahndete nach dem Besitzer.

Am Montagvormittag, 30. Januar, wurde in der Rosenheimer Straße in Bad Endorf, auf Höhe der Einmündung zur Heubergstraße, eine schwarz-weiße Katze von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer zwischen 9 und 9.30 Uhr angefahren und offensichtlich schwer verletzt. Der mutmaßliche Fahrzeugführer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um das jämmerlich schreiende Geschöpf zu kümmern.

Auch andere Autofahrer machten lieber einen Bogen um das verletzte Tier, so die Beobachtungen eines zufällig vorbeikommenden Streifenwagens der Polizeiinspektion Prien. Die Beamten erbarmten sich der verzweifelt sich aufbäumenden Katze und transportierten diese kurzerhand zu einem Tierarzt in Hofham.

Dieser versorgte das verletzte Elend, stellte einen Bruch des rechten Hinterlaufs fest und diagnostizierte, dass sich das Tier in ein paar Wochen wieder erholen dürfte. Anschließend machten sich die Beamten auf die Suche nach dem Tierhalter. Nachdem keinerlei Erkenntnisse zu diesem vorlagen, wurden verschiedene Anwohner im Umkreis der Unfallstelle befragt.

Am Nachmittag erhielt ein Beamter nach mühsamer Recherche den entscheidenden Hinweis auf einen 49-jährigen Bad Endorfer. Dieser gab dann nach Schilderung des Umstandes an, tatsächlich seine schwarz-weiße Katze zu vermissen, könne aber nicht sagen, ob es sich um das verletzte Tier handelt. Um Gewissheit zu erlangen, wurde der Endorfer, der kein eigenes Fahrzeug besitzt, kurzerhand zum Tierarzt gefahren, wo er dann seinen verletzten Stubentiger "zweifelsfrei identifizierte" und der Unglücksfall mit einer glücklichen Zusammenführung abgeschlossen werden konnte.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser