Wetter in der Region - Das Wochenende

Autofahrer aufgepasst: Vorsicht Glatteis!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Wie wird das Wetter am Wochenende? Hält der Winter Einzug? Auch wenn die Schneefallgrenze weiter sinkt, ist in den meisten Lagen noch nicht mit der weißen Pracht zu rechnen.

Der Tiefdruckkomplex BRITTA über dem Nordatlantik sorgt für den Kaltluftvorstoß nach Nord- und Mitteleuropa. Im Lauf der nächsten Woche, wenn Deutschland weiter auf die Rückseite von BRITTA gelangt, kann mit einer Nordwest- bis Nordströmung zunehmend kältere Luft polaren Ursprungs nach Deutschland gelangen. Dann ist, zur Mitte der Woche auch in tieferen Lagen mit einer geschlossenen Schneedecke zu rechnen. 

Doch alles der Reihe nach: Wie wird das Wetter in unserer Region am Wochenende?

Der Samstag

Es wird ungemütlich. Am Samstag fällt in ganz Oberbayern häufiger und teils länger Regen, oberhalb 1200 bis 1600 Metern fällt Schnee. Obwohl sich die Sonne nicht zeigt, steigen die Temperaturen im Alpenvorland auf bis zu 9 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost. 

In der Nacht zum Sonntag fällt im Berchtesgadener Land und im Chiemgau teils länger Regen, oberhalb etwa 1400 Meter schneit es. Sonst ist es wolkig bis stark bewölkt, teils neblig trüb. In höheren Lagen ist teils leichter Frost möglich, sonst sinken die Temperaturen auf 4 bis 0 Grad. Vorsicht im Bergland:Es kommt stellenweise zu Glätte durch überfrierende Nässe.

Der Sonntag

Am Sonntag fällt zeit- und gebietsweise Regen. Trotz frischem bis starken Südwestwind steigen die Temperaturen auf 4 bis 9 Grad. Die Schneefallgrenze in den Alpen liegt bei 1300 Meter, wird aber in der Nacht weiter auf 1200 Meter sinken. Abends fallen die Temperaturen auf 4 bis 0 Grad. 

In höheren Lagen müssen Autofahrer im Chiemgau und im Berchtesgadener Land mit Straßenglätte wegen überfrierender Nässe und Neuschnee rechnen.

Das Wetter am Montag

Die neue Woche startet dann auch durchwachsen: Am Montag überwiegt dichte Bewölkung und häufig regnet es in unserer Region, gebietsweise auch kräftiger. Die Temperaturen werden sich zwischen 3 und 8 Grad einpendeln. Der Wind weht zeitweise mäßig, in Böen frisch bis stark aus Südwest, im Bergland gibt es auch Sturmböen. 

Die Schneefallgrenze wird zu Beginn der Woche weiter auf bis zu 900 Meter sinken. Abends muss besonders im Bergland wieder mit Glätte durch überfrierende Nässe oder Schnee gerechnet werden. 

DWD/ln

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser