Suchaktion nach vermisstem Achtjährigen: Große Diskussion

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Am späten Montagabend wurde ein achtjähriger Bub aus einer betreuten Einrichtung für Kinder und Jugendliche als vermisst gemeldet. Das Thema beschäftigt unsere User!

Der Junge war nach dem Spielen im Freien spurlos und offenbar auch grundlos verschwunden. Obwohl sofort die nähere Umgebung und der angrenzende Waldrand des Keferwaldes abgesucht wurden, konnten keinerlei Hinweise auf den Verbleib des Achtjährigen gefunden werden.

Aufgrund der unklaren Umstände wurden die Freiwillige Feuerwehr Rosenheim und die Rettungshundestaffel des BRK alarmiert, die in kürzester Zeit eine Vielzahl von Einsatzkräften zur Verfügung stellten. Zudem wurde der Polizeihubschrauber angefordert.

Nachdem bereits eine Stunde lang durch die Einsatzkräfte gesucht worden war und der Hubschrauber eingetroffen war, kam die erlösende Mitteilung. Der Bub war in Innsbruck in einem Zug angetroffen worden; er wollte seine Oma in Wörgl besuchen. Er war wohlauf und wurde wieder nach Hause zurückgebracht.

Bei der Suchaktion waren insgesamt 47 Einsatzkräfte der Feuerwehr, 13 Helfer der Rettungshundestaffel, ein Hubschrauber und mehrere Streifen der Polizei beteiligt.

red-ro24/ir

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser