CSU-Fraktion zur Nachfolge-Frage

OB Bauer soll nicht zur "lahmen Ente" werden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Fraktionsvorstand bei der Jahrespressekonferenz in der CSU-Geschäftsstelle.

Rosenheim - Auf der Jahrespressekonferenz ging die CSU-Stadtratsfraktion am Rande auch auf die Frage der OB-Kandidatur 2020 ein. 

Es war eine Frage, über die die CSU-Fraktionsführung eigentlich nicht gerne sprechen wollte - aber dennoch ausführlich drauf einging: Wer soll Nachfolger von Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer werden. Bei der nächsten Kommunalwahl 2020 wird Bauer aus Altersgründen nicht erneut antreten können. 

"Wir werden uns dazu noch genügend Zeit lassen", so Fraktionschef Herbert Borrmann. In diesem und auch im nächsten Jahr werde es dazu keine Entscheidung geben. Er kenne "vier, fünf Leute in der Fraktion, die es können", so Borrmann, der über das "breite Spektrum" und die "tolle Personaldecke" regelrecht ins Schwärmen geriet. Für sich selbst schloss Borrmann, der auch CSU-Kreisvorsitzender ist, jedoch eine Kandidatur aus - "allein schon aus Altersgründen".  Ansonsten sei nur klar, dass der Kandidat (oder die Kandidatin) aus der Fraktion kommen werde und gebürtig aus Rosenheim sei. 

Gegen den Willen von Bauer keinen OB-Kandidaten

Als Lame Duck („lahme Ente“) wird in den USA ein Präsident bezeichnet, der noch im Amt ist, aber nicht zur Wiederwahl antritt. Er gilt als handlungsunfähig

Fest steht für die CSU-Fraktion, dass man die Oberbürgermeisterin nicht in einer Art Vorruhestand haben wolle, im Schatten eines Nachfolgers. Borrmann benutzte hierzu den Begriff "Lame Duck". Die Zusammenarbeit mit der OB laufe weiterhin bestens. Gegen den Willen von Bauer werde sowieso kein Nachfolger gefunden werden, sondern nur in enger Abstimmung. 

Es seien große Fußstapfen, in die ein möglicher Nachfolger treten müssen. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dr. Thomas Huber bezeichnete Bauer als "die profilierteste und wichtigste Kommunalpolitikerin der CSU". 

Mehr zur Jahrespressekonferenz der CSU lesen Sie am Nachmittag auf rosenheim24.de. 

mg

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser