Neuzugang beim BRK Rosenheim

Fünf weitere Azubis für den Notfalldienst 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
1 von 1
Die neuen Azubi-Notfallsanitäter mit ihren Ausbildern Heike Widauer (rechts) und Jürgen Wimmer (links). 

Rosenheim - Am 1. Oktober starteten weitere fünf neue Auszubildende beim Notfallsanitär. Der BRK Kreisverband in Rosenheim erweiterte für die Ausbildung der jungen Menschen die Anzahl der Lehrrettungswachen im Landkreis. 

Die Berufsausbildung zum Notfallsanitäter stellt diehöchste, nichtärztliche Qualifikation im Rettungsdienst dar. Insgesamt bildet das Rote Kreuz Rosenheim derzeit zehn junge Menschen, verteilt auf drei Ausbildungsjahre, aus. 

Um allen Auszubildenden gerecht zu werden, erweiterte der BRK Kreisverband Rosenheim die Anzahl der Lehrrettungswachen im Landkreis Rosenheim.

Bisher war die Stadtwache die Hauptausbildungsstätte. Jetzt wurden zusätzliche Lehrwachen - mit Genehmigung der Regierung von Oberbayern - in Prien, Bad Aibling und Wasserburg eingerichtet. Das Rote Kreuz wünscht den Auszubildenden und den neuen Lehrrettungswachen einen guten Start und einen erfolgreichen Abschluss. 

Pressemeldung BRK Kreisverband Rosenheim 

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare