Das sind die Top-Acts

Edlinger Gmoa-Fest: Programm für 2016 steht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Feiern beim Gmoa-Fest, das mögen viele. Schon seit Jahren ist das Gmoa-Fest Publikumsmagnet

Edling – Die Vorfreude riesig, der Aufwand jedoch auch. Bereits jetzt laufen die Planungen fürs traditionelle Gmoa-Fest, das von Ende April bis Anfang Mai 2016 im Festzelt in Untersteppach stattfinden wird.

Die Ärmel haben sie längst hochgekrämpelt. Das Programm steht und die Termine sind gesetzt. Es fehlt noch der Feinschliff für das Edlinger Gmoa-Fest 2016 im beheizten Festzelt in Untersteppach. Freilich wird auch diesmal wieder Bürgermeister Matthias Schnetzer als Schirmherr aktiv sein.

Es wird viel geplant und ausgetüftelt: Das Edlinger Gmoa-Fest 2016 in Untersteppach soll wieder ein voller Erfolg werden.

Es wird klassischerweise für jeden Geschmack und alle Generationen etwas geboten. Doch es kommt auch zu neuen Terminpunkten, die sich sehen lassen können. Beim Treffen der Hauptorganisatoren war schnell zu spüren, wie viel Herzblut in diesem Fest steckt.

Da werden Pläne gezeichnet, wie die Aufteilung des Zeltes funktionieren kann, es wird über das Rahmenprogramm für Familien diskutiert, darüber, wie sich die jungen Menschen beispielsweise bei der Maibaumparty mit der Kultband „D’Moosner“ gut unterhalten fühlen und ob beim Tag der Betriebe, der Vereine und der guten Nachbarschaft ab 19 Uhr mit dem vorherigen Bieranstich durch das Gemeindeoberhaupt, nicht nur das Bier sondern „wirklich alles“ gut laufen wird.

Gemeinschaft als bestes Rezept

Lecker wird's jedes Jahr beim Edlinger Gmoa-Fest. Die Helfer kommen alle aus den Reihen der ansässigen Vereine.

Der Zusammenhalt ist groß. Das Edlinger Gmoa-Fest, das abwechselnd mal in Edling im Ortskern und 2016 wieder in Untersteppach stattfindet, ist weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt. Und es ist ein großes „gemeinsames“ Event, das an insgesamt fünf Festtagen veranstaltet wird. Die Organisation haben die vier voll motivierten Vereine der Festgemeinschaft Untersteppach: Freiwillige Feuerwehr Stepach e.V., Schützengesellschaft 1887 Staudham e.V., Obst- und Gartenbauverein Edling e.V., sowie die Tschug-Bar e.V. übernommen. „Außerdem sind wir sehr froh, dass wir wieder Unterstützung durch die Gemeinde Edling bekommen“, zeigt sich Barbara Lechner vom Organisationsteam glücklich. Mehrere Dutzend Helferinnen und Helfer tun sich vor – während – und nach dem Fest zusammen.

Das Edlinger Gmoafest soll auch 2016 wieder zum Publikumsmagnet werden und viele Besucher anziehen.

Programmpunkte zum Vorplanen

Los geht es bereits am Freitag, den 29. April 2016 ab 19 Uhr mit dem Tag der Betriebe, der Vereine und der guten Nachbarschaft. Zuvor wird Schirmherr Matthias Schnetzer das erste Bierfass anzapfen. Für gute Unterhaltung sorgen „DE GRAXNTALER“, die unter dem Motto - boarisch, fetzig bis modern – aufspielen werden.

Am Samstag, 30. April 2016, findet ab 20 Uhr die Maibaumparty statt. Keine Geringeren als „D’Moosner“ sorgen für beste Partystimmung. Tags darauf, also am Sonntag, den 1. Mai 2016, gibt es ab 11 Uhr Mittagstisch mit leckeren Schmankerl aus der Festküche. „Es soll jeder Geschmack bedient werden, sei es musikalisch oder in Bezug auf das Essen“, heißt es von Mitorganisator Georg Untergehrer.

Während des Sonntagmittags wird die Stadtkapelle Wasserburg für guten Ohrenschmaus sorgen. Eine Besonderheit soll es am 1. Mai bereits am Vormittag geben: Dann ist ein Bittgang nach Untersteppach geplant, der mit einem Zeltgottesdienst am Ziel für festliche, andächtige und zugleich traditionelle Momente sorgen wird. Fünf Tage volle Power in Untersteppach bedeutet freilich auch, dass das Maibaumaufstellen am 1. Mai ab 13 Uhr wieder mächtig Muskelschmalz einfordert. Der Maibaum im Wald von Altbürgermeister Wast Widauer sei quasi schon reserviert, schmunzeln die Organisatoren und zeigen sich erfreut, dass Widauer den Maibaum für 2016 spendieren wird.

Tradition und großer Sound

Zu einem echten Edlinger Gmoa-Fest gehört traditionell das Kesselfleischessen mit dem inoffiziellen Festausklang. Ab 18 Uhr gibt es die Leckereien, die mittlerweile schon jahrzehntelang dazu gehören. Festausklang bedeutet in Edling beziehungsweise Untersteppach aber keinesfalls Festende.

Als einer der wohl aufregendsten Abende des gesamten Festprogramms könnte sich der Mittwoch, 4. Mai 2016 entpuppen: Dann spielt die AC/DC Revival Band auf, die ihrem Namen alle Ehre macht und für beste Bühnenshows bekannt ist. Der Vorverkauf hierzu hat bereits begonnen. Über den Ticketservice der Sparkasse Wasserburg können Karten für die AC/DC Revival Band erstanden werden. „Das wäre doch auch eine tolle Weihnachtsgeschenk-Idee“, findet Untergehrer.

Weitere Infos zum Programm finden alle auf der Internetseite des Gmoa-Fests in Untersteppach www.gmoafest.de

In den nächsten Wochen geht es an den Feinschliff der Organisationsarbeiten. Das Hotel für die Band buchen, die Bedienungen auf den Ansturm vorbereiten, die Getränke und das Essen planen, die Inneneinrichtung mit allen notwendigen Vorschriften unter einen Hut bringen und den Buspendelverkehr ausarbeiten, der die Besucher von Parkplätzen in Hochhaus und dem Ortskern am Edlinger Rathaus bis zum Festzelt nach Untersteppach kutschiert. „Wir freuen uns schon sehr auf das Edlinger Gmoa-Fest 2016 und sind glücklich darüber, dass wir alles in Eigenregie organisieren und ausführen“, betont Untergehrer abschließend.

Das Festzelt wird wenige Tage vor dem eigentlichen Festbeginn übrigens schon mal „eingeweiht“: Voraussichtlich am 24. April 2016 möchte der Kindergarten Hänsel und Gretel im Zelt einen Flohmarkt veranstalten. „Da haben wir natürlich nichts dagegen“, so die Organisatoren.

Das Edlinger Gmoa-Fest 2016 steht mit festem Bestand und viel Einsatz der Vereine prächtig da, ist bei Jung und Alt beliebt und soll von 29. April bis 4. Mai für die Region wieder zu einer ganz besonderen Veranstaltungsreihe werden. Das Festzelt wird beheizt, der Wettergott solle sich aber trotzdem zusammenreißen, hoffen die Organisatoren.

Zurück zur Übersicht: Edling

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser