STADTRATSSITZUNG

Lenkungsgruppe steht – fast

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg – Im Juli vergangenen Jahres beschloss der Stadtrat, ein Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) zu erstellen. Zu einer Lenkungsgruppe, die diesen Prozess begleitet, sollen auch Vereins- und Verbandsvertreter und Bürger gehören.

Dieses ist eine Voraussetzung für Gelder aus der Städtebauförderung im Rahmen des Programms „Städtebaulicher Denkmalschutz“. Das integrierte Stadtentwicklungskonzept soll Stärken und Schwächen analysieren, ein Leitbild mit Handlungszielen soll erarbeitet werden.

Die Zusammensetzung der Lenkungsgruppe steht nun und der Stadtrat war einstimmig damit einverstanden, dass diese Gruppe das Erstellen des Stadtentwicklungskonzepts begleitet.

Zur Lenkungsgruppe gehören Bürgermeister Michael Kölbl, Stadtbaumeisterin Mechtild Herrmann und Helmut Schmid vom Bauamt, ARC-Architekt Leidl, für die SPD-Fraktion Friederike Kayser-Büker (Vertreter Peter Stenger), für CSU und Wasserburger Block Armin Sinzinger (Vertreter Wolfgang Schmid), für Bürgerforum/Freie Wähler Edith Stürmlinger (Vertreter Norbert Buortesch), für Bündnis90/Die Grünen Christian Stadler (Vertreter Markus Hoeft), für den Wirtschaftsförderungsverband Christian Huber, für den Bund Naturschutz Gert Graedler, für Senioren Anne von Loewenfeld, für Familie und Sozialforum Erika Pohl, Denkmalschutz Armin Göttler und für den Kulturkreis ist Uta Ziegler dabei.

Noch offen sind die Vertreter für TSV, Jugend, Behindertenrat und Klimaschutz.

vo

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser