Restaurant in Edling

Restaurant zum Peter im Schloss Hart

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Leckere Hauptspeise: Lachsfilet vom Grill auf Zitronenagnolotti mit Zitronensoße

Restaurant-Tipp für Edling: Unter altem Gewölbe gestaltet Peter Gura sein Restaurant im neuen Zeitgeist: Immer frische Ware auf höchstem Küchenniveau und auf unkomplizierte Weise.

Restaurant Name: Restaurant zum Peter im Schloss Hart

Wo: Hart 6, 83533 Edling bei Wasserburg, Tel. 08039-1774, Mobil. 0174-4669677

Öffnungszeiten und Ruhetag: Dienstag bis Samstag 17 bis 23 Uhr, Sonntag durchgehend von 11.30 bis 23 Uhr, Montag Ruhetag

Spezialitäten/Besonderes: Unter altem Gewölbe gestaltet Peter Gura sein Restaurant im neuen Zeitgeist: Immer frische Ware auf höchstem Küchenniveau und auf unkomplizierte Weise. In angenehm warmer Atmosphäre können qualitativ hochwertige Speisen zu sich genommen werden. Von frischem Fisch bis über leckerem Fleisch ist alles zu bekommen. Die Speisekarte wird traditionell und auf klassischer Weise (zuerst Vorspeise, dann Hauptgang und später Dessert) auf Kreidetafeln präsentiert. Auch finden mehrere Magic-Dinner-Veranstaltungen im Jahr statt (Zaubershow mit 4-Gänge-Menü. Diese sind immer sehr gut besucht und jetzt schon fast ausgebucht). Das kleine Schlösschen liegt sehr idyllisch und ruhig gelegen. Es hat einen wunderbaren Rosengarten in dem Mann und Frau im Sommer herrlich draußen sitzen und essen kann.

Zahlungsmöglichkeiten: bar

Homepage des Lokals: www.schlosshart.com

Besucht am: 18.02.2014

Zeit: 18 Uhr, Abendessen

Anzahl der Personen: 2

Umsatz in Euro: 48,30 Euro

Was wurde gegessen: Vorspeisenteller: Serranoschinken vom Grill auf Salatbett mit Pesto (9€), Hauptspeisen: Entenbrust mit Orangensoße, Kartoffelpüree und Rucola, Lachsfilet vom Grill auf Zitronenagnolotti mit Zitronensoße

Bewertung des Restaurants:

Essen: Das Essen kam frisch und warm aus der Küche. Es roch sehr lecker und fruchtig. Die Portion sieht zwar nicht sehr viel aus, dennoch ist sie aufgrund der Soßen sehr füllend. Beide waren sehr satt danach. Der Fisch war nett angerichtet, die Ente leider eher nicht so.

Service: Der Service war top. Sehr zuvorkommend und aufmerksam. Schenkte bei leeren der Weingläser in einem angemessenen Zeitrahmen nach. Hatte immer genau das perfekte Timing im Nachfragen oder Gang servieren. Sehr professionell und ansprechend.

Ambiente: Das Ambiente b zw. der Hauptspeiseraum ist eher schlicht mit dunkler Vertäfelung wie in einem Wirtshaus eingerichtet. Der Raum draußen zwar genauso, dieser beinhaltet, aber einen kleinen Ofen, der für den Wohlfühlfaktor sorgt. Auch waren auf jedem Tisch frische Rosen, was dem Ganzen ein gemütliches und freundliches Flair verlieh. Leider nur 3 Punkte, da wir anfangs die Einzigen waren und uns sehr beobachtet vorkamen, da unser Tisch genau gegenüber dem Tresen lag.

Sauberkeit: Gästeraum wirkte auf jedem Fall für das Alter des Schlösschens gepflegt (Rosen, gelbe Vorhänge, sauberes Tischambiente), die Toiletten waren auch sauber und gut riechend, nur leider aufgrund der alten Mauern kam etwas Feuchtigkeit bzw. dann auch der Schimmel zum Vorschein.

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist eher etwas hoch angesetzt, für dass das die eine Speise nicht sehr ansprechend dekoriert wurde. Die ganzen Speisen befinden sich eher preislich mit der Tendenz nach oben, aber trotzdem haben sie sehr lecker geschmeckt und waren frisch.

Fazit der Restauranttester:

Es ist fast für jedermann geeignet, der etwas qualitativ und Hochwertiges mit dementsprechenden Preisen Essen und ausgeben möchte. Für Familien mit Kindern eher etwas teuer. Auch gibt es keinen Wickelraum. Hochstühle wurden leider auch nicht gesichtet. Platz für Kinderwägen gibt es. Für RollstuhlfahrerInnen nur geeignet, wenn sie Hilfe mitbringen oder danach fragen, denn es gibt ein paar Eingangsstufen, wie auch zur Toilette befinden sich Stufen. Im Sommer kann aber jeder draußen sitzen und essen (auch RollstuhlfahrerInnen). Das Restaurant ist auch für besondere Anlässe geeignet (Geburtstagsfeier, Firmenfeier, Hochzeit etc.). Besonders für Romantikerinnen und Romantiker geeignet.

Das Schloss Hart verweist auf eine lange Ursprungstradition. Es wurde 1509 erbaut. Damals hat man dort Bier gebraut. Leider gibt es das Bier heute nicht mehr, dafür ein tolles Restaurant mit Schlosscharakter. Eher etwas ausgefallener, aber sehr zu empfehlen, da es einfach mal etwas anderes ist.

Zu Gast im Restaurant zum Peter:

Ein Abendessen im Restaurant zum Peter

Diesen Restaurant-Tipp gab Ihnen Michael Ellmer

Zurück zur Übersicht: Restaurant-Tipps

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser