Bachl mit perfektem Tag gegen Aßling

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bereits nach 14 Spielminuten lag man mit 0:1 zurück, als Stefan Kapsner mit seinem Heber über den Torwart direkt unter die Latte traf. Von Aßling war weiterhin wenig (außer etlichen Fehlpässen) zu sehen und so kamen die Gäste dann in der 27. Minute durch Sebastian Bachl zum 0:2. Vorausgegangen war diesmal ein grobes Missverständnis zwischen Abwehrspieler und Torwart, der eiskalt ausgenutzt wurde.

In der zweiten Halbzeit keimte dann nochmal Hoffnung für die Büchsenberger auf, als man zunächst die Latte traf, wenig später sogar zum 1:2 Anschlußtreffer durch Florian Huber kam. Doch dann kam nochmal Sebastian Bachl mit vier (!!) weiteren Treffern, erstickte die Aßlinger Hoffnungen und beendete einen für ihn perfekten Tag (65.(72./88./90.). Aßlings Florian Huber sah in der 83. Minute nach wiederholtem Foulspiel die Gelb/Rote Karte.

Pressemitteilung TSV Assling

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare