"Die spielten Katz und Maus mit uns"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wirklich freuen konnte sich Iliria-Tormaschine Enver Ljoki nach seinem Treffer im Spiel gegen den TSV Breitbrunn nicht, als ihn "Beinschuss" anrief und zum Spielgeschehen befragte. "Die haben mit uns Katz und Maus gespielt. Der Hund war im Mittelfeld begraben.", meinte Ljoki nach dem Spiel und der satten 1:8-Klatsche seines Teams. Seine Mannschaft war gegen selbstbewusst aufspielende Breitbrunner total überfordert. Immerhin erzielte der Angreifer in der 58. Minute den Ehrentreffer für seine Farben. Nach einem langen Ball ließ er das Spielgerät über den Scheitel rutschen und markierte so das zwischenzeitliche 1:5 aus Iliria-Sicht. In der 70. Minute hätte Iliria sogar noch den zweiten Treffer erzielen können, doch ein Schuss vom Sechzehner wurde gut von Breitbrunn-Keeper Heitauer gehalten. Bei Breitbrunn ist trotz der starken Mannschaftsleistung wohl Peter Felixberger hervorzuheben, der drei der acht Treffer erzielte. (bok)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare