TSV Chieming - SV Seeon-Seebruck II 3:3

Später Treffer rettet Seeon-Seebruck einen Punkt im ersten Saisonspiel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Chieming - Der TSV Chieming und der SV Seeon-Seebruck trennen sich am Wochenende mit 3:3 unentschieden. Für Chieming ist das der erste Punkt im dritten Spiel der neuen Saison, für Seeon-Seebruck ist es hingegen die erste Partie der neuen Spielzeit.

Dabei erzielt Benedikt König die ersten beiden Treffer der Partie und bringt seine Mannschaft des SV Seeon-Seebruck mit 2:0 in Führung (7., 18.). Dann dreht der TSV Chieming die Partie innerhalb einer viertel Stunde. Kurz vor der Pause markiert Christian Weichselbaum den 1:2 Anschlusstreffer (45.), Sven Thiele trifft in der 46. zum 2:2 und in der 59. Minute ist es wiederum Weichselbaum, der den TSV Chieming mit 3:2 in Führung bringt. Kurz darauf sieht Christian Zenz auf Seiten der Gastgeber jedoch gelb-rot und Seebruck ist somit für eine halbe Stunde in Überzahl. Das Spiel ist fast schon zu Ende, als Michael Pemler doch noch zum 3:3 ausgleichen kann.

Service:

Somit nehmen beide Mannschaften einen Punkt mit nach Hause. Für das Team von Trainer Klaus Wudy ist es der erste Punkt nach drei Spielen - kein besonders erfolgreicher Auftakt also für die Chieminger. Für den SV Seeon-Seebruck hingegen ist es das erste Spiel der Saison und durch das späte Tor ein gefühlter Sieg.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare