Gerechtes Unentschieden in Söchtenau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die Tabellennachbarn aus Söchtenau und Söllhuben trennen sich mit einem Remis. Die erste Torchance, in der 15. Minute, konnten die Gäste verbuchen, ein Freistoß von Karl Haas aus 40 Metern landete aber am Querbalken. Drei Minuten später traf Kapitän Simon Hilger aus acht Metern per Kopf unhaltbar ins lange Toreck: Das 1:0 für den SV Söllhuben. Nach 20. gespielten Minuten hatten die Gäste Glück, der Freistoß von Johannes Schuster landete an der Unterkante der Latte. Sechs Minuten später fand Schuster dann per Freistoß den Kopf von Robert Egginger und dieser nickte aus sieben Metern Torentfernung gekonnt ein. In der 45. Minute hatten die Gastgeber die Möglichkeit auf 2:1 zu erhöhen, doch Hartmann scheiterte an Walter. Zehn Minuten später war es einmal mehr Haas, dessen Freistoß Oberfuchshuber parierte. Nach einer Stunde war es Weinfurtner, der alleine auf Keeper Walter zuging aber nicht auf 2:1 erhöhen konnte. In der 75. Minute waren es dann die Gäste, die auf 2:1 aufstockten, Torschütze war Lukas Hilger, der nach einer guten Aktion über die linke Seite bedient worden war und nur noch seinen Fuß hinhalten musste. Fünf Minuten später erzielte Andreas Egginger per Strafstoß den Ausgleich. Kurz vor dem Schlusspfiff setzte sich Andreas Egginger im Strafraum durch, verfehlte das Ziel aber knapp. (mar/tri)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare