Mächl trifft nur den Pfosten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die Gäste begannen stark. Mit gutem Kombinationsspiel setzen sie die Hausherren von Beginn an unter Druck. Halfing konnte sich nicht befreien. Nur durch Standards schafften sie Entlastung für die Defensive. Das 0:1 in der 33. Minute war der verdiente Lohn für die Gäste. Tobias Mächl gewann das Laufduell gegen seinen Verteidiger und überlupfte den zu weit vor dem Tor postierten Keeper. Die Heimelf erämpfte sich bis zum Halbzeitpfiff mehr Spielanteile und hatte durch Mario Egger die große Chance zum Ausgleich. Sein Kopfball aus fünf Meter war aber zu harmlos. Halfings Coach Janjic fand die richtigen Worte bei seiner Halbzeitansprache, denn sein Team kam besser aus der Kabine. In der 61. Minute war es dann der eingewechselte Christoph Aicher der den Ausgeichstreffer erzielte. Nach einer Eckke von Stowasser stand er goldrichtig und nickte ein. Prutting kam zurück in die Partie und Florian Gruber erzielte, nach einer tollen Einzelleistung, die erneute Führung (72.). Riesenglück hatten die Halfinger, als T. Märchl mit seinem Schuss nur den Pfosten traf. Josef Götz gelang in der 78. Spielminute der viel umjubelte Ausgleichstreffer nach einer schönen Ballstafette über Meindl und Giessibl. Beid Mannschaften drängten in den Schlussminuten auf den Sieg, aber einen Treffer erzielte keiner mehr. (fch/hub)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare