Die Raubling-Reserve gewinnt ihr erstes Heimspiel!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TSV Raubling II hat den SV Söchtenau mit 3:0 besiegt und nach der Auftaktniederlage am vergangenen Wochenende beim FC Halfing für Wiedergutmachung gesorgt. Nach dem knappem 1:0 gegen den TSV Rohrdorf mussten die Söchtenauer am Samstagnachmittag kräftig Lehrgeld zahlen.

Fabio Blaimberger stellte die Weichen in der 25. Spielminute auf Sieg und brachte die Hausherren mit 1:0 in Front. Kurz nach Wiederanpfiff machte Kazim Göke alles klar und sorgte mit seinem 2:0 für die Vorentscheidung. Marinus Ketzer sorgte in der 77. Spielminute per Strafstoß für den 3:0-Endstand und die ersten Punkte für den TSV Raubling II. Dem Elfmeter ging ein Foulspiel von Söchtenau Schlussmann Michael Schmidpeter voraus, der Unglücksrabe erhielt zu allem Überfluss noch die glatt rote Karte.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare