A2 verspricht Spannung bis zum Schluss

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der ASV Eggstätt will im neuen Outfit, gesponsert der Firma Holzbau Wörndl, den Platz an der Tabellenspitze behalten.

Halbe Liga hat noch Chancen einen der ersten beiden begehrten Plätze zu erreichen!

Die Hinrunde zeigte, dass in dieser Liga jeder jeden schlagen kann. Das macht diese auch so interessant. Der ASV Eggstätt konnte sich etwas von den Verfolgern absetzen. Allerdings beträgt das Polster auf den zweitplatzierten FC Halfing nur fünf Punkte. Mit den zwei Neuzugängen (Peter Köck und Michael Linner) konnte der Kader gezielt verbreitert werden. Halfing hat bisher die meisten Treffer erzielt und somit auch das beste Torverhältnis. Der SV Söchtenau möchte den Schwung aus den vergangenen Spielen mitnehmen und bis zum Schluss vorne mitmischen. Als größter Aufstiegskandidat wurde vor der Saison der TSV Rimsting gehandelt. Allerdings gab es zum Ende der Hinrunde einige bittere Niederlagen, die den aktuellen Tabellenstand erklären. Franz Hofstetter und Co müssen eine deutliche Leistungssteigerung zeigen um noch die nötigen Punkte für den Aufstieg zu holen. Der SC Schleching hat mit Ludwig Huber (18 Treffer) den besten Torschützen in seinen Reihen. Auch sie werden noch ein Wörtchen mitreden wollen, zumindest um Platz 2. Auch der Sieger aus dem Nachholspiel zwischen WSV Aschau und dem TSV Breitbrunn-Gstadt darf sich noch Hoffnungen um den Aufstieg machen. Hop oder Top heißt es wenn der TV Obing ein Spiel bestreitet. Acht Saisonsiegen stehen acht Niederlagen gegenüber. Nur einmal gab es eine Punkteteilung. Wenn der Trainer Günther Kopecky es schafft, Konstanz in die Truppe zu bringen, kann es noch weit nach oben gehen. SV Söllhuben, SV Prutting, Iliria Rosenheim und der SV Schonstett befinden sich im Niemandsland der A2. Aber auch sie können mit einem guten Start in die Rückrunde und einer Siegesserie noch einige Plätze gut machen. Auf den letzten beiden Plätzen liegen die Teams TSV Bad Endorf 2 und TuS Prien 2. Sie sind schon weit abgeschlagen vom rettenden Ufer und werden wohl kommende Saison eine Klasse tiefer spielen.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare