Derbyniederlage für den SVO II

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die Reserve des SV Oberndorf empfing den TSV Haag vor heimischer Kulisse zum Derby. Eine relativ ausgeglichene erste Hälfte hatte ihren Höhepunkt in der 38. Spielminute. Philip Sutlieff startete ein Solo über die linke Außenbahn und hämmerte den Ball ins Kreuzeck. Torhüter Schilk blieb absolut chancenlos. Nur wenige Minuten später bot sich dem Gast die nächste Möglichkeit. Brkovic setzte einen Flankeball jedoch nur an den Querbalken. Chancen für den SV Oberndorf II hatte Flicker, der aber an Torwart Divis scheiterte. Nach dem Seitenwechsel entschied ein Spielerwechsel das Spiel. Shabani glänzte mit zwei Toren innerhalb von 15 Minuten. Zuerst traf er in der 62. Minute freistehend das Tor zum 0:2. Kurze Zeit später erhöhte Shabani, nachdem er zwei weitere Hundertprozentige vergab, auf 0:3. Der SV Oberndorf hatte seine besten Chancen in Halbzeit Zwei wieder durch Flicker, der an Keeper Divis scheiterte. Den Anschlusstreffer, der etwas zu spät fiel, erzielte Kirmaier in der 85. Spielminute. Das Derby ging somit an den TSV Haag, der überlegener war und seine Chancen effektiver nutzte. (tas/lip)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare