SV Schechen - SV Schonstett 2:0

Schechen bleibt weiter Tabellenführer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schechen - Der SV Schechen holt sich nach dem 2:0 Erfolg über Schonstett die Tabellenführung zurück. Torjäger Stefan Kapsner und Ex-SBR Spieler Markus Höhensteiger sorgte für die Treffer.

Service:

° Zur Spielstatistik

° Zur Tabelle

Am Sonntag, den 2. Oktober 2016 kam der Tabellenzehnte SV Schonstett nach Schechen zum Meisterschaftsspiel. Der heimische SV Schechen, inzwischen durch die Nachholpartie der Söchtenauer auf den zweiten Platz zurückgefallen, wollte nach dem "Magerquark" vom letzten Sonntag in Albaching mit Toren wieder für Stimmung in der Bude sorgen. Aber Schonstett spielte da nur bedingt mit. So runde zwanzig Minuten überfiel das Heimteam die Gäste mit einer Angriffswelle und vielen Torchancen. Aber Raphael Altenweger, Bazi Bachl und Stephan Kapsner hatten ihre Visiere zu hoch eingestellt. Bei starkem Regen nahmen die Bälle zu schnell Fahrt auf und zischten über des Gegners Kasten. Und weil kein Treffer gelang verflachte das Spiel Zusehens. Nun fingen die Gäste an für die Musik zu sorgen und Hannes Baumann im Schechener Tor konnte mehrmals beweisen, dass er ein guter Vertreter seiner Zunft ist.

Das Spiel wurde ruppiger und es gab Freistöße auf beiden Seiten, aber stets mit dem selben Ergebnis, nämlich null Tore. Als es in der 71. Minute erneut Freistoß für den SVS gab legte sich Mittelfeldmotor und Chefantreiber Markus Höhensteiger den Ball zurecht und hämmerte ihn "volles Rohr" Richtung Schonstetts Tor. Ein Abwehrspieler brachte seinen Fuß noch in diese Granate und nahm damit seinem Keeper jegliche Chance den abgefälschten Ball noch zu erreichen. Glück für den SV Schechen, aber das hat man halt wenn man auf Wolke sieben schwebt. Und weil man das Eisen schmieden soll, solange es heiss ist versuchte es drei Minuten später Stephan Kapsner mit einem tollen Heber der genau in den linken oberen Winkel passte. Mit dem 2:0 war die Partie entschieden und die Pleite von Albaching vergessen gemacht. Nun gilt schon wieder die ganze Konzentration auf den nächsten Gegner, den FC Maitenbeth im nächsten Heimspiel am Sonntag, den 9. Oktober 2016.

SV Schechen Facebook

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare