TSV Soyen - SV Albaching 3:2

Soyen setzt gute Serie weiter fort

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Soyen - Beim 3:2-Heimsieg des TSV Soyen über den SV Albaching sah es zwischenzeitlich nach einem sicheren Heimerfolg aus, ehe sich in der Schlussphase der 1. Halbzeit und Anfang der 2. Halbzeit die Gäste durch zwei Soyener Defensivfehler zum Ausgleich kamen.

Service:

° Zur Spielstatistik

° Zur Tabelle

Die ersten Akzente in der Begegnung setzte die Gösch-Eelf als Thomas Probst und Tobias Proksch mit zwei überfallartigen Angriffen und perfekten Passspiel eine 2:0 Führung herausschossen. Soyen war klar tonangebend und versäumte dann das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Nach einer Ecke, bei der die halbe TSV-Abwehr schlief, netzte aus kurzer Entfernung der SVA Goalgetter Matthias zum Anschlusstreffer ein.

Der TSV konservierte den Schwung des ersten Durchgangs nicht, denn Albaching erzielte schon in der 46.Minute per Kopf den Ausgleich. Eine lange Flanke in den Soyener Strafraum, die mehrmals vom Soyener Abwehrspielern nicht entschärft wurde, fand mit Matthias Bareuther einen dankbaren Abnehmer. Im Anschluss ergab sich ein Schlagabtausch, bei dem keiner so richtig zu klaren Chancen kam. Erst als schon jeder mit einem Remis rechnete, kam der TSV nochmals zu Chancen. Genutzt wurde dann die letzte in diesem Spiel. Malick Joof, bediente den freistehenden Probst im Strafraum. Dieser tat dann das, was man von einem Torjäger erwartete. Aus acht Metern drosch er zum 3:2 den Ball, nicht ganz unverdient, zum Siegtreffer des TSV.

Pressemeldung TSV Soyen

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare