Gars siegt verdient

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die Heimelf gerade vom Aufwärmen zurück, geriet bereits in der dritten Spielminute in Rückstand. Ein weiter Pass landete bei Pirmin Schmuck der allein vor Schlussmann Stefan Bauer aus kurzer Distanz eiskalt zur 0:1-Führung einschob.

Es dauerte jedoch keine fünf Minuten da sahen die rund 80 Zuschauer den Ausgleich der Heimelf. Stefan Djermester steckte den Ball zu seinem Kollegen Daniel Gartner durch, dieser ließ gleich zwei Garser Abwehrspieler links liegen und vollendete elegant zum 1:1 (7. Minute).

Anstatt nach dem Ausgleich aktiver zu werden, wurde deutlich, wie sehr die urlaubsbedingten Ausfälle dem FC fehlten. Die kampfstarken Gäste gingen in der 25. Minute verdient durch Fabian Madl mit einem Schuss aus knapp 20 Metern in Führung.

Erst nach dem Seitenwechsel meldeten sich die Maitenbether zurück und kamen durch Djermester erneut zum Ausgleich. Er lenkte den Freistoß von Rainer Sewald per Kopf ins Tor von Keeper Christian Brader - 2:2 (67. Minute).

In den darauffolgenden 15 Spielminuten versäumten die Gastgeber jedoch aus ihrer Überlegenheit Kapital zu schlagen und wie es kommen musste, kassierte sie in der 83. Minute noch den dritten Gegentreffer. Vitus Unterhuber spitzelte die Kugel sehenswert fast von der Torauslinie an Bauer vorbei ins lange Eck zum 2:3-Endstand.

 (sre/lr)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare