Heimsieg für Soyen!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ein Spiel um die Goldene Ananas, dass dennoch sehr unterhaltsam war. Soyen begann überlegen und konnte bereits in der 5.Minute durch Probst Thomas das 1:0 erzielen.

Nach einer schönen Ballstafette überlupfte er den Obinger Keeper geschickt. Soyen war weiterhin spielerisch, so wie auch kämpferisch, die bessere Mannschaft, vergaß aber das Ergebnis in die Höhe zu schrauben.

Nach der Pause versuchte Obing mit gezielten Angriffen das Spiel zu drehen. Die Soyener Abwehr stand in dieser Drangperiode der Gäste um Tom Schiller äußerst gut. Im Gegenteil, die gut aufgelegte Soyener Sturmreihe kam über kluges Konterspiel immer öfter zu guten Torabschlüssen. Einen davon nutzte Thomas Probst zum 2:0.

Beide Mannschaften scherten sich wenig um die hohen Temperaturen. Von nun an war Schlagabtausch angesagt. Chancen auf beide Seiten wurden jedoch vergeben. Erst Julian Wurmannstetter war es vorbehalten in der 84. Minute den Anschlusstreffer zu erzielen.

Obing mobilisierte noch einmal alle Kräfte nach vorne, jedoch die Abwehr um den diesmal sicher haltenden Keeper Stangl, ließ nichts mehr anbrennen. Soyen hatte in dieser Phase noch mehrmals das 3:1 auf dem Fuß. Auch hier war es keinen Angreifer vergönnt, das finale Tor zu erzielen. Selbst das eingewechselte "Urgestein" Sebastian Franzler brachte den Ball bei einer aussichtsreichen Aktion nicht im Netz unter.

Fazit:

Soyen siegte auf Grund der vermehrten Spielanteile verdient.

 

Pressemitteilung

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare