Hodzic verhindert Fehlstart

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Den totalen Fehlstart konnte der TSV Haag gerade noch so verhindern - Spielertrainer Dzenel Hodzic sorgte mit seinem Treffer in der 90. Minute zumindest noch für einen Punkt. Dabei fanden die Gastgeber gut in die Partie und waren von Beginn an die bessere Mannschaft. In der 23. Minute gingen die Gäste aber dann mit ihrem ersten Torschuss völlig überraschend in Führung - Florian Maierbacher war nach einem Abstauber zur Stelle und zimmerte das Leder aus 14 Metern ins linke Eck. Haag war aber keineswegs geschockt, einzig die Chancenverwertung war mangelhaft. Pala, Lamprecht und Hodzic ließen bis zur Pause selbst beste Möglichkeiten liegen. Im zweiten Abschnitt standen die Gäste in der Defensive dann besser und stellten die Laufwege der Haager immer wieder geschickt zu. In der 52. Minute hatte Benedikt Schwaiger dann sogar das 0:2 auf dem Fuß, er konnte allerdings aus kurzer Distanz nicht verwerten. Mit zunehmender Spieldauer stand die Edlinger Abwehr immer besser und brachte die Haager schier zum Verzweifeln. So dauerte es bis zur 90. Minute, ehe Shabani auf dem Flügel durchbrach und von Küspert unfair gestoppt wurde. Dzenel Hodzic, seit Donnerstag stolzer Vater einer Tochter, krönte seine Woche und verwandelte den Elfmeter sicher. (nag/ste)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare