Nächstes Unentschieden für Soyen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Eine ungewöhnlich unruhige Partie aus Sicht des TSV Soyen, mit einem verdienten Punkt für Schnaitsee.

Viele spielerische Höhepunkte hatte die erste Spielzeit nicht zu bieten. Der Führungstreffer von Christian Kinzner für Schnaitsee fiel  per verwandelten Foulelfmeter in der 8. Spielminute. Drei Soyener Abwehrspieler wussten sich nach einem vergeigten Rückpass nur noch mit einem Foul im eigenen Strafraum zu helfen und so lag der Tabellenführer zunächst hinten.

Kurze Zeit später verpasste Tobias Proksch ebenfalls mit einem Elfmeter den Ausgleichstreffer zu erzielen. Schnaitsee präsentierte sich sehr stark, konnte jedoch keinen weiteren Angriff erfolgreich abschließen.

Auch nach der Pause starteten die Gäste besser in die Partie. Es dauerte eine gute Stunde bis der TSV Soyen richtig in Schwung kam. Ab diesem Zeitpunkt stand dann Gästekeeper Dominik Herbst im Mittelpunkt. Mit einer starken Parade nach dem Schuss von Thomas Probst hielt er seine Jungs im Spiel.

Beim Ausgleichstreffer für den Tabellenführer sah Herbst jedoch nicht gut aus. Die Flanke von Michael Heinrich aus 30 Metern verwandelte sich in einen Torschuss, den Herbst im Rückwärtsfall ins eigene Tor bugsierte (82. Minute).

Soyen setzte jetzt alles daran die Partie mit einem Dreier zu beenden, vergab einige Hochkaräter aber zu leichtsinnig für einen Sieg. Hinzu kam ein von Schiedsrichter Richard Gottwald verwehrter Elfmeter, bzw. stattdessen außerhalb des Strafraums angesetzter Freistoß.

So erspielten sich die Schnaitseer einen verdienten Punkt beim Ersten der Tabelle.

 

(sre/po)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare