Oberndorf dreht die Partie

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV DJK Oberndorf II bewies im Spiel gegen Albaching Moral und konnte einen Rückstand noch in einen Sieg umwandeln. Den Führungstreffer der Albachinger erzielte Martin Ziel in der 28. Minute. Er legte sich den Ball zurecht und zirkelte den Freistoß direkt in die Maschen. SVA-Angreifer Matthias Bareuther hatte im ersten Durchgang die Möglichkeit die Führung noch auszubauen, doch er wurde dreimal im letzten Moment geblockt. Im zweiten Durchgang fand Oberndorf dann ins Spiel und konnte nach 55 Minuten ausgleichen: Michael Flicker lief nach einem Kirmaier-Pass alleine aufs Tor zu und schob sicher ein. Es kam aber noch besser für die Gastgeber, als Stefan Maier in der 77. Minute mit einem überlegten Heber über Torhüter Heinz erfolgreich war. Die Partie war gedreht, Oberndorf stand in der Abwehr stabil und ließ keinen Treffer mehr zu. Somit bliebe es am Ende beim nicht unverdienten Sieg für die Gastgeber. (lip/ste)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare