SV Reichertsheim II - TSV Obertaufkirchen 3:2

SG RR II hatte das bessere Ende für sich

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Reichertsheim – In einem zerfahrenen Spiel hatte die zweite Mannschaft der SG Reichertsheim-Ramsau das bessere Ende für sich und gewann durch ein Kopfballtor von Michael Lohmaier in der 88. Spielminute mit 3:2.

Service:

° Zum Spielverlauf

° Zur Tabelle

Die SG RR startete recht engagiert und hatte in der siebten Spielminute. Christian Pfeiffer ging halbrechts durch, doch seinen Schuss konnte Keeper Robert Thurner noch abwehren. In der 18. Minute der 1:0-Führungstreffer für die SG RR II, als Andreas Keilhacker aus 16 Meter abzog und flach ins linke Eck vollstreckte. Die SG RR II bestimmte über weite Strecken der ersten Halbzeit der Begegnung, umso überraschender dann der Ausgleich für die Gäste. Nach einem weiten Freistoß köpfte Löcker Tobias aus acht Meter zum 1:1 ins Netz (43).

Nach der Pause war der TSV Obertaufkirchen voll da und die Heimelf hatte Glück, dass Peter Huber nach einer Ecke noch einen 14-Meter-Schuss von Tobias Löcker auf einer Linie klären konnte (51). Einen 16-Meter-Schuss von Lukas Myrth konnte SG-Keeper Jonas Hundschell noch per Fußabwehr abwehren (56). Ein Konter brachte die SG RR II wieder in Führung, als Christoph Unterauer davonzog und aus 14 Meter halblinker Position ins lange Eck zum 2:1 vollstreckte (73). Der TSV Obertaufkirchen glich wieder mit einem weiten Freistoß aus, diesmal köpfte Lukas Myrth aus kurzer Distanz den Ball ins Tor (78). Den Siegtreffer auf den Fuß hatte Obertaufkirchens Lukas Myrth in der 83. Minute, als er alleine durchging und aus 16 Meter knapp über das Kreuzeck zielte. Besser machte es auf der Gegenseite Michal Lohmaier, der einen weiten Freistoß von Tobias Heider am langen Eck zum vielumjubelten 3:2 für die SG RR II einköpfte (88).

Pressemeldung (Walter Semerad) SG Reichertsheim-Ramsau

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare