SC Danubius Waldkraiburg -  SV Reichertsheim II 5:2

Reichertsheim II unterliegt 2:5 gegen Danubius Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Waldkraiburg - Keine Reise wert war für die zweite Mannschaft der SG Reichertsheim-Ramsau die Fahrt nach Waldkraiburg, denn gegen die spielstarke Mannschaft von Danubius Waldkraiburg setzte es eine deutliches 2:5.

In der ersten Hälfte die Heimelf mit deutlich mehr Spielanteilen, die Reichertsheim-Ramsauer Zweite zu passiv und so ging Danubius bereits nach neun Minuten mit 1:0 in Führung, als Walter Walter Kötelverö aus 18 Meter abzog und der Ball sich ins lange Eck zum Führungstreffer senkte (11). Nach einem Pfostentreffer klärte die SG-Defensive den Ball nicht entscheidend und Fadil Selimovic erzielte aus 16 Meter flach ins Eck das 2:0 (29). Die SG RR II hatte im ersten Durchgang wenig Zugriff auf das Spiel und die starken Innenverteidiger Stefan Wagenspöck und Peter Huber verhinderten noch Schlimmeres. 

In Durchgang zwei die Zweite der SG RR bissiger, wurde aber gleich wieder kalt erwischt. Nach einem weiten Freistoß kam der Ball zu Radu Luca, der aus vier Meter mit der Hacke das 3:0 erzielte (51). Auch nach dem 4:0 für Danubius durch Radu Luca, der aus 30 Meter den Ball im Tor versenkte (56), zeigte die Reichertsheim-Ramsau Zweite Moral und konnte durch Christoph Unterauer, der aus 16 Meter abzog, zum 4:1 verkürzen (61). Bei der SG RR keimte noch etwas Hoffnung auf, doch als Marius Bindiu der aus zwölf Meter das 5:1 erzielte, war die Partie endgültig entschieden (83). Nur noch Ergebniskorrektur war der verwandelte Elfmeter von Peter Huber zum 5:2.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare