Kraiburg bleibt oben dran

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TV Kraiburg bleibt durch einen knappen 3:2 Sieg gegen den TSV Taufkirchen den Tabellenführern aus Trostberg und Tittmoning weiter auf den Fersen. Dabei startete die Heimelf eigentlich gut in die Partie und hätten nach sechs Minuten bereits durch Halmbacher in Führung gehen können, doch Dürmaier konnte gerade noch so klären. Das war es dann auch fürs Erste wieder mit den Aufregern in einer chancenarmen Partie. Erst nach 35 Minuten folgte das nächste Highlight. Dennis Windt schloss sein Solo mit einem sensationellen Schuss in den Winkel ab. Nach dem Seitenwechsel versuchte die Heimelf dann aber mehr Druck auf das Kraiburger zu machen, tat sich aber weiterhin schwer. Ganz anders die Gäste die in der 67. Spielminute eine ihrer wenigen Chancen nutzten. Erhan Yazici ließ Wastlhuber mit einem platzierten Schuss keine Chance. Taufkirchen gab sich jedoch noch nicht geschlagen und kam durch Halmbacher zum Anschlusstreffer. In der 83. Spielminute fiel dann allerdings die Vorentscheidung für Kraiburg. Nach einem Missverständniss zwischen Wastlhuber und und Mittermaier musste Dennis Windt nur noch einschieben. Kurz vor Ende der Partie betrieben die Hausherren noch einmal Ergebniskosmetik. Schönhuber zog einfach mal von der Mittellinie ab und überraschte Gäste-Goalie Weber, sodass der Ball sensationell im Tor landete. 

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare