Starke zweite Halbzeit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Eine Leistungssteigerung im zweiten Durchgang genügte dem TuS Engelsberg im Spiel gegen den SV Haiming. Im ersten Durchgang war es eine ausgeglichene Partie, bei der die Hausherren in der 31. Minute in Führung gingen: Zaberja wurde im Strafraum gefoult, Lohr ließ sich diese Chance nicht nehmen und verwandelte den Elfmeter souverän. Haiming hatte aber die passende Antwort parat und glich acht Minuten später aus, als Andreas Mayerhofer nach einer Freistoßflanke zur Stelle war und den Ball über die Linie schob. Im zweiten Durchgang erhöhte Engelsberg dann das Tempo deutlich und kam durch Treffer von Weber, Lohr und Fischer noch zu einem standesgemäßen Sieg. Nach diesem Sieg bleibt der TuS ohne Punktverlust und schielt natürlich in Richtung Tabellenspitze. Haiming hingegen muss nach der zweiten Pleite im dritten Spiel auf einen Sieg im nächsten Match gegen Taufkirchen hoffen. (fre/ste)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare