Tittmoning einfach cleverer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

So hatte sich der SV Haiming sein Heimdebüt in der A-Klasse 5 sicher nicht vorgestellt - die Gastgeber mussten sich dem TSV Tittmoning mit 0:3 geschlagen geben. Haiming übernahm von der ersten Minute an das Kommando, konnte sich gegen den Tittmoninger Abwehrriegel aber nur schwer durchsetzen. In der 25. Minute spielten die Gäste dann das erste Mal nach vorne, doch Ludwig Binder scheiterte aus fünf Metern an Torhüter Kappelhoff. Zwei Minuten später war es dann aber soweit: Benedikt Berger stürmte in den Strafraum und wurde dabei gefoult - den fälligen Strafstoß verwandelte Robert Maier sicher. Kurz vor dem Seitenwechsel hatte Haiming dann die Ausgleichschance, doch der Schuss von Mike Maier wurde in letzter Sekunde geklärt. Nach der Pause drückte Haiming weiter auf den Ausgleich, doch Andi Mayerhofer hatte sein Visier heute zu hoch eingestellt und köpfte über die Querlatte. Spielführer Max Spielberger machte es kurz darauf nicht viel besser - auch sein Ball geriet zu hoch. Tittmoning entschied die Partie dann mit einem Doppelschlag von Benedikt Burger - beide Male schloss er einen Konter erfolgreich ab. (svh/ste)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare