Tittmoning souverän

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Zum Jahresabschluss empfing der TSV Tittmoning die Gäste aus Oberfeldkirchen und wurde seiner Favoritenstellung von Anfang an gerecht. Keine vier Minuten waren gespielt, als Niki Eisl die erste Chancen für den TSV vergab. Der Stürmer konnte auch die zweite Gelegenheit nicht nutzen und köpfte nach einem Eckball über den Kasten (18.). Besser machte es dann Simon Prestel, der von Timmy Kannen schön bedient wurde, SV-Tormann Würnstl umkurvte und locker einschob (31.). Kurz darauf hatte auch Eisl endlich das notwendige Fortune im Abschluss. Seinen feinen Sololauf krönte er mit einem scharfen Schuss zur 2:0-Führung (35.). Oberfeldkirchen fand erst nach dem Seitenwechsel in die Partie. Michael Wastlhuber vergab den möglichen Anschlusstreffer jedoch und verfehlt das TSV-Gehäuse knapp (57.). Auch Patrick Nowak hatte nicht genügend Zielwasser getrunken und köpfte nach einer Ecke vorbei. Der agile Niki Eisl sorgte nach 71 Minuten mit seinem zweiten Tor für die Entscheidung. Mit dem 0:3 war Oberfeldkirchen am Ende noch gut bedient, da Eisl gleich dreimal vor Keeper Würnstl scheiterte. (csl/sch)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare