Torflut in Engelsberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Zu einem wahren Torfestival kam es in Engelsberg. In der A-Klasse 5 traf Engelsberg zu Hause auf den SV Oberfeldkirchen. In der 15. Minute ging es los mit dem Torregen. Das 1:0 erzielte Fischer nach einer Ecke von Özügmüs. Torhüter Würnstl unterschätze den Ball und flog an ihm vorbei. Fischer musste nur noch abstauben. Das 2:0 in der 24. Minute erzielte Lohr durch einen Strafstoß. Ein vorangegangenes umstrittenes Foul an Toller wurde dann von Lohr souverän verwandelt. Das 3:0 ereignete sich nur kurze Zeit später. Toller spielte den Ball quer und Fischer schob per Hacke ein. Vor der Halbzeit fiel sogar noch das 4:0. Gegen desaströse Oberfeldkirchener traf Weber aus einer abseitsverdächtigen Position. In der 2. Halbzeit ging der Sturm aufs Tor dort weiter, wo er in der ersten Hälfte aufgehört hatte. In der 60. Minute traf Zabergja zum 5:0. Keine 5 Minuten später resultierte ein Zusammenspiel von Zabergja und Rose zum 6:0. Dann wurde erneut ein Spieler von Engelsberg gefoult. Zabergja verwandelte diesen dann gekonnt zum 7:0. Das vorletzte Tor des Tages ereignete sich in der 80. Minute. Den Torschuss von Lohr konnte Würnstl noch abwehren. Den Nachschuss jedoch verwandelte Lohr im Tor. In der 85. Spielminute gab es dann den 3. Strafstoß dieser Partie. Lohr wurde gefoult und verwandelte den Elfmeter selbst. (tas/tus)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare