Viktoria Aschaffenburg - TSV 1860 Rosenheim 0:1

Geschafft: Rosenheim steigt in die Regionalliga auf!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Es ist vollbracht! Mit viel Kampf und Willen bezwangen die Rosenheimer den Gegner aus Aschaffenburg mit 1:0!

Aschaffenburg - Nach dem 0:0 im heimischen Stadion gegen Viktoria Aschaffenburg gelang den Rosenheimern beim Rückspiel ein umjubelter 1:0 Erfolg und damit der Aufstieg in die Regionalliga! Ein ausführlicher Nachbericht folgt in Kürze!

Ergebnisticker zum Spiel

Der Ball rollt in Aschaffenburg! Schiedsrichter ist übrigens der erfahrene BL-Schiedsrichter Deniz Aytekin.

10' Rosenheim wirkt zielstrebiger als noch beim Hinspiel und sind durchaus bis jetzt das bessere Team. Eine Großchance gab es allerdings auf beiden Seiten bis jetzt noch nicht.

13' Erste Gelbe Karte für Robert Köhler (Rosenheim) nach einem Foul.

21' Nächste Gelbe Karte. Dieses mal trifft es den Aschaffenburger Jonas Fritsch.

23' Eben erst Gelb gesehen, jetzt wurde Jonas Fritsch selbst brutal gelegt: Und zwar vom Rosenheimer Raphael Obermair, der dafür auch zurecht den Gelben Karton sieht.

30' Die zwei ersten richtig guten Chancen für die Hausherren durch Alikhil und Toch. Doch Dominik Süßmaier kann beide Male blocken.

38' Im Vergleich zum Hinspiel zeigen die Rosenheimer hier einen ganz starken Auftritt. Der TSV stört früh, lässt kaum etwas zu und wartet selbst auf den entscheidenden Moment, um zuzuschlagen!

40' Tor für Rosenheim!!! Der Torschütze heißt Sascha Marinkovic! Das Tor entstand durch einen Fehler von Peter Neuberger, der den Ball unterlaufen hat und Marinkovic frei aus sieben Metern ins Tor köpfen ließ.

Halbzeit im Stadion am Schönbusch!

Halbzeitfazit: Es sieht gut aus für den TSV! Aschaffenburg braucht jetzt mindestens zwei Tore, um den Abstieg zu verhindern. Doch die Gäste machen bis jetzt einen sehr kompakten und zielsicheren Eindruck - völlig anders als im Hinspiel. Eines ist zumindest schon klar: In die Verlängerung geht es heute nicht mehr!

Die zweite Halbzeit läuft!

55' Aschaffenburgs Salvatore Bari sieht die Gelbe Karte.

57' Pfosten! Das wäre fast das 2:0 für Rosenheim gewesen. Majdancevic versucht es mit einem Freistoß direkt. Der Keeper kommt noch ran und lenkt das Leder ans Gehäuse.

60' Noch 30 Minuten bis zur Regionalliga!

62' Die Partie gewinnt zunehmend an Tempo. Dieses mal eine gute Gelegenheit auf der Gegenseite. Doch den Schuss von Lekaj lenkt Keeper Süßmaier über die Latte!

63' Gelb für Rosenheims Schlussmann Dominik Süßmaier wegen Zeitspiel ...

70' Inzwischen musste Rosenheims Schlussmann einige brenzlige Situationen klären. Doch das machte er exzellent - es bleibt bei der 1:0 Führung für den TSV!

80' Noch zehn Minuten. Aschaffenburg braucht noch immer zwei Tore. Die Rosenheimer schlagen den Ball inzwischen größtenteils nur nach vorne.

88' Es sieht gut aus! Die Aschaffenburger haben sich langsam aufgegeben und lassen die Köpfe hängen!

90' Linor Shabani geht vom Platz. Für ihn kommt Johannes Zottl.

Und dann ist Schluss! Rosenheim gewinnt mit 1:0 vor circa 2700 Zuschauern und steigt damit in die Regionalliga auf!! Wir sagen Glückwunsch!

Ein ausführlicher Bericht zum Spiel folgt in Kürze!

Vorbericht

Das Stadion gefüllt, das Wetter mies und die Stimmung nach dem torlosen Remis irgendwie zwiegespalten: So richtig wussten Verein und Fans nach der Begegnung nicht, wie sie mit dem 0:0 im Relegations-Hinspiel umgehen sollten. Die Rosenheimer kamen fast über das gesamte Spiel nicht richtig rein, leisteten sich ungewohnte Fehler im Mittelfeld und ließen die ein oder andere dicke Gelegenheit zu. "Wir konnten die Null am Dienstag mit viel Glück halten. Aber unser Ziel war es, dass wir kein Gegentor bekommen. Das haben wir geschafft", sagte der Sportliche Leiter Hansjörg Kroneck am Freitag.

"Dennoch: Das war auf jeden Fall eines der schlechteren Spiele von uns. Man hat nach den anstrengenden Wochen schon Abnutzungserscheinungen bei der Mannschaft gesehen. Auch deswegen, weil wir ja seit der Winterpause jedes Spiel gewinnen mussten, um überhaupt hierhin zu kommen", so Kroneck weiter.

Optimale Vorbereitung

Doch seit dem Hinspiel ist viel passiert bei der Mannschaft. Durch das 0:0 ist die Chance auf den Aufstieg noch vollkommen da. "Es gab seit Dienstag viele Gespräche mit der Mannschaft, auch viele Einzelgespräche. Wir haben versucht die Jungs wieder mental aufzubauen. Das ist uns denke ich ganz gut gelungen." Der Großteil der Mannschaft ist schon seit Donnerstag in Aschaffenburg. Die restlichen Teammitglieder kommen Freitag mit dem ICE nach. "Ich hoffe, dass alle pünktlich ankommen", scherzte der Sportliche Leiter.

"Wir können auf jeden Fall sagen, dass wir uns optimal auf das Rückspiel vorbereitet haben. Am Freitagvormittag ist noch einmal Training und um 16:30 Uhr treffen wir uns beim Stadion. Danach geht es richtig los!"

"Die Jungs dürfen nicht beeindruckt sein!"

Dass Aschaffenburg allerdings eine harte Nuss wird, haben die Rosenheimer am Dienstag deutlich gesehen. Besonders in der Offensive machte Viktoria eine gute Figur. "Im Sturm herrscht beim Gegner ein enormes Tempo. Da müssen wir aufpassen!" Zudem wird in Aschaffenburg eine ganz andere Stadionatmosphäre sein: "Wir wissen, das dort ziemlich viele Zuschauer kommen werden. Unsere Jungs dürfen davon aber nicht beeindruckt sein sondern müssen sich komplett auf ihre Aufgaben konzentrieren", sagte Kroneck weiter.

Ein Vorteil könnte sein, dass der Druck eventuell auf Seiten der Hausherren liegt. "Die wollen nicht absteigen und haben kein Auswärtstor geschossen. Das könnte natürlich uns zugute kommen."

Alle fit!

Positiv für die Rosenheimer: Der Coach kann auf alle seine Jungs zurückgreifen. Auch die ersten Eindrücke vor der Partie geben ein gutes Zeichen ab: "Die Mannschaft macht einen tollen Eindruck. Sie sind extrem locker drauf aber dennoch komplett auf die Begegnung fokussiert. Ich glaube fest daran, dass wir noch einmal alles geben werden!"

Service:

° Zu den Relegationsspielen

° Zur Relegationspartie

Wird heute also bei den Anhängern des TSV kräftig gejubelt? Ab 18:30 Uhr erfahren wir es! Der ausführliche Nachbericht live aus dem Stadion folgt kurz nach der Partie. Noch ein letzter Satz vor der Partie, Herr Kroneck? "Das wird in jedem Fall heute kein Spaziergang für Aschaffenburg!"

Zurück zur Übersicht: Bayernliga Süd

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare