Ampfing feiert Last-Minute-Sieg gegen Ebersberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das Spiel zwischen dem TSV Ampfing und dem TSV Ebersberg wurde zum echten Spektakel. Die Gäste zeigten dabei große Moral, wandelten einen 0:2-Rückstand in ein Remis, wurden aber kurz vor Schluss eiskalt erwischt.

Ampfing ging durch Matthias Huber (17.) in Front, Benjamin Birner legte nach einer Stunde nach. Doch der TSV reagierte ganz cool, kam durch Ägidius Wieser nur eine Minute später zum Anschluss. Benjamin Lechner (84.) sorgte für den Ausgleich, nicht aber den letzten Akzent des Tages.

Dieser war erneut Huber vergönnt. Zwei Minuten vor Spielende erzielte er das entscheidende 3:2 und sorgte für grenzenlosen Jubel bei den Hausherren.

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare