Marco Weishäupl kehrt zum ESV Freilassing zurück

Eisenbahner präsentieren ersten Neuzugang

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Teammanager Alfons Rehrl (l.) mit Neuzugang Marco Weishäupl (r.).

Freilassing - Im sportlichen Bereich läuft es derzeit mit dem Aufstieg bestens und auch in den Planungen für die Landesliga-Saison 2016/17 liegt der ESV Freilassing voll im Soll. Wie Pressesprecher Anton Deiter mitteilt, kann der Noch-Bezirksligist aus der Grenzstadt den ersten Neuzugang präsentieren.

Mit Marco Weishäupl kommt ein ehemaliger ESV Jugendspieler wieder zurück. Er war vor 8 Jahren nach Österreich gewechselt und spielte dort auch die letzten fünf Jahre unter seinem Vater und Trainer Jürgen Weishäupl beim HSV Wals in der zweiten Landesliga.

Mittelfeldspieler Weishäupl wieder zurück an der Stätte seiner Jugend

Marco ist ein 26 Jähriger technisch guter und vor allem flexibler Mittelfeldspieler. "Er kann auf verschiedenen Positionen spielen. Das wird unserem Kader sehr gut tun. In den Gesprächen mit ihm konnte ich relativ schnell feststellen, dass er wieder in sein ehemaliges Wohnzimmer ESV-Stadion zurück möchte. Ich bin sehr froh, dass wir ihn für die kommende Saison verpflichten konnten! Er passt menschlich wie auch fußballerisch absolut zu unserer Mannschaft!", sagte der Teammanager des ESV Freilassing Alfons Rehrl.

_

Pressemitteilung ESV Freilassing

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare