SV Saaldorf - SF Aying 3:1

Unglaublich! Saaldorf siegt schon wieder nach Rückstand!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Saaldorf - Der SV Saaldorf feiert nach einer hart umkämpften Partie den vierten Sieg in Folge. Bei den Sportfreunden Aying hat der Trainerwechsel während der Woche zu Björn Burhenne sofort gefruchtet, war man doch über weite Strecken des Spieles ein ebenbürtiger Gegner. Erst der schnelle Ausgleich kippte das Spiel zu Gunsten der Rehrl/Butzhammer Elf die ohne etatmäßige Innenverteidigung antreten musste.

Aber Florian Hintermeier, Michael Jaksch, Andi Schuhegger und Richard Kunz machten ihre Sache ausgezeichnet und ließen so gut wie nichts zu. Nach dem anfänglichen Abtasten dauerte es fast zwanzig Minuten ehe eine Ecke von Christoph Voitswinkler für Gefahr sorgt vor dem Tor der Gäste. SVS Kapitän Johannes Hafner trifft den Ball aber per Kopf nicht optimal, so dass die Kugel am Tor vorbeisegelt.

Service:

Nach einer halben Stunde tauchen die Gäste erstmal gefährlich vor dem Saaldorfer Tor auf, aber Florian Hintermeier klärt im letzten Moment vor dem einschußbereiten Gästestürmer Simon Richter. Nur zwei Minuten später steckt Jonas Striegel durch für Simon Richter, SVS Schlußmann Christian Streitwieser aber eilt rechtzeitig aus seinem Kasten und bereinigt die Situation. In der 33. Minute wird Stefan Schreyer auf Höhe des Strafraums zu Fall gebracht, Voitswinkler führt den Freistoß aus, der wiederum Johannes Hafner findet, doch dessen Kopfball geht über das Gebälk des Gästetores.

Fünf Minuten vor dem Seitenwechsel die größte Möglichkeit für die Gäste als Lukas Huber einen Eckball auf den langen Pfosten schlägt, wo der ungedeckte Fabio Rauschning die Birne hinhält, aber das Spielgerät am Tor vorbeiköpft. Nur eine Minute später bedient Noel Pfeiffer Simon Richter, der zieht aus 20 Meter ab, zielt aber neben das Tor der Hausherren.

Zehn Minuten nach dem Seitenwechsel flankt Michael Hauser von der Außenlinie zur Mitte, dort verlängert Johannes Hafner den Ball mit dem Kopf zu Michael Schreyer, der sofort abzieht aber die Kugel über das Tor drischt. Die SF Aying antwortet mit einem schönen Doppelpass zwischen Jonas Striegel und Lukas Huber, der aus 18 Metern draufhält aber in SVS Keeper Christian Streitwieser seinen Meister findet.

Eine Stunde ist gespielt als Stefan Schreyer den Hammer auspackt und aus 25 Metern abzieht, sein Geschoß schlägt aber genau an den Torwinkel des Gästegehäuses. Mehr Glück haben die Gäste fünf Minuten später, der beste Gästeakteur Simon Richter setzt sich energisch durch und zieht aus 17 Meter trocken ab, der Ball schlägt unhaltbar im langen Eck zu Gästeführung ein.

Das Team von Mathias Rehrl und Franz–Xaver Butzhammer schlägt eine Minute später zurück, Christoph Voitswinkler schickt Michael Schreyer auf die Reise, der dringt in den Strafraum ein und wird von Lukas Huber von den Beinen geholt. Der sehr gut leitende Referee Felix Waldmann ( TSV Waldtrudering ) entscheidet sofort auf Elfmeter. Michael Hauser lässt sich die Chance vom Punkt nicht nehmen und erzielt den Ausgleich.

Beflügelt von diesem Treffer setzen die Hausherren nach und erhalten in der 72. Minute einen Eckball den Voitswinkler ausführt, am langen Pfosten ist der reaktivierte Michael Jaksch frei und köpft zum 2:1 ein. In der 80. Minute scheitert Michael Hauser nach einem Konter mit einem 18 Meter Schuß an Gästekeeper Sebastian Bauer. Fünf Minuten vor Spielende nutzt Michael Hauser ein Geschenk des Gästeverteidigers Fabio Rauschning in dem er einen zu kurz getimten Rückpass Keeper Bauer durch die Beine spitzelt und auf 3:1 erhöht.

Die Sportfreunde aus Aying beweisen aber Moral und haben in der 87. Minute die Chance zum Anschlusstreffer, SVS Keeper Streitwieser lenkt einen Schuß von Simon Richter mit den Fingerspitzen über die Querlatte. Nur eine Minute später hat der eingewechselte Adnan Budimiic Pech als sein Schuß knapp am Tor vorbeigeht. So bleibt es letztendlich beim hart erkämpften Heimsieg für den SV Saaldorf.

_

Pressemitteilung SV Saaldorf

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare