SV Saaldorf - TSV Dorfen 0:1

Saaldorf mit zweiter Heimniederlage

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Saaldorf - Der SV Saaldorf kassiert seine zweite Heimniederlage gegen starke Gäste. Vielleicht war ja das Fehlen von einem Teil des Trainerduos, Mathias Rehrl weilte im Urlaub, Schuld an der Niederlage. Gästetrainer und Ex-Profi Michael Kostner schickte auf alle Fälle eine äußerst zweikampfstarke Truppe aufs Feld, die den Hausherren das Leben sehr schwer machte. Die treuen Zuseher sahen eine hart umkämpfte Partie mit einem nicht unverdienten Sieger. Der SV Saaldorf konnte nur phasenweise überzeugen und blieb spielerisch einiges schuldig.

Den besseren Start in die Partie hatten die Gäste. Der beste Torschütze des TSV Dorfen, Michael Friemer, kommt in der elften Minute aus fünfzehn Metern zum Schuss, SVS-Keeper Christian Streitwieser aber ist auf dem Posten und hält sicher.

Zehn Minuten später die erste Möglichkeit für die Hausherren, Christoph Voitswinkler tritt einen Freistoß in den Strafraum der Gäste, Felix Großschädl verpasst knapp, aber ein Abwehrspieler bugsiert die Kugel Richtung eigenes Tor, Gästetorwart Alexander Wolf ist hellwach und bereinigt die Situation.

Elfmeter für Dorfen - Thalmaier trifft

In der 27. Minute erhält das Team von Michael Kostner einen Freistoß aus zwanzig Metern zugesprochen. Markus Mittermaier zirkelt den Ball über die Mauer, aber Keeper Streitwieser taucht ab und klärt zur Ecke. Drei Minuten später bremst Streitwieser Mittermaier im Strafraum unfair. Schiedsrichter Manuel Lösch deutet auf den Punkt. Gerhard Thalmaier lässt sich die Chance nicht entgehen und erzielt die Führung für den TSV Dorfen.

Service:

Die Hausherren versuchen im ersten Durchgang ihre Stürmer mit langen Bällen in Position zu bringen. Die Abwehr der Gäste aber ist sehr aufmerksam und lässt so gut wie nichts zu. Im Gegenteil , der TSV Dorfen ist bei seinen Angriffen etwas zielstrebiger und sorgt immer wieder für Gefahr vor dem Tor des SV Saaldorf.

Mittermaier an den Pfosten!

Vier Minuten nach dem Seitenwechsel bedient Daniel Brechbühl Gästemittelstürmer Michael Friemer im Strafraum, der lenkt die Kugel knapp am Pfosten vorbei. Nur fünf Minuten später ist plötzlich Dorfens Mittermaier an der Strafraumgrenze frei, schlenzt das Spielgerät aber gegen den Pfosten.

Dies war der Weckruf für die Hausherren, SVS Kapitän Johannes Hafner legt ab für Richard Kunz, der hält aus 25 Metern drauf, der Ball zischt aber knapp am Pfosten vorbei. Aber die Gäste bleiben bei ihren Kontern gefährlich. Markus Mittermaier schießt in der 59. Minute von der Strafraumgrenze, Saaldorfs Torhüter Streitwieser hält im Nachfassen. Nur drei Minuten später verhindert Streitwieser mit einer Superparade einen höheren Rückstand als er einen Kopfball von Andreas Hartl aus kurzer Distanz sensationell abwehrt.

Großchance zum Ausgleich

In der 70. Minute die große Möglichkeit zum Ausgleich, Stefan Schreyer passt scharf vor das Tor des TSV Dorfen, dort hält Michael Hauser den Fuß hin, aber Gästekeeper Alexander Wolf klärt mit einem Reflex zur Ecke, diese schlägt Christoph Voitswinkler auf Felix Großschädl, der fährt aber etwas unter die Kugel - und bugsiert sie über das Tor.

In der 80. Minute taucht wieder Dorfens Friemer am Saaldorfer Strafraum auf und zieht aus fünfzehn Metern ab, der beste Akteur der Hausherren, Christian Streitwieser lenkt den Scharfen Schuss über die Querlatte.

SVS geht voll in die Offensive, dreht das Spiel aber nicht mehr

Zwei Minuten später tankt sich Felix Großschädl an vier Mann vorbei und wird zu Fall gebracht. Den fälligen Freistoß zirkelt Voitswinkler über die Mauer, Keeper Alexander Wolf wehrt kurz ab, Michael Hauser setzt nach, aber auch den Nachschuss entschärft Wolf.

Die Hausherren werfen nun alles nach vorne, in der Schlussminute brennt es nochmals lichterloh im Strafraum der Gäste, eine Ecke von Voitswinkler gelangt über Umwegen zu Stefan Schreyer der sofort abzieht, der Ball findet aber nicht den Weg ins Gästetor, so dass es - trotz des Fakts, dass Mittermaier in der Nachspielzeit noch die gelb-rote Karte sieht (94.) - beim knappen Sieg für den TSV Dorfen bleibt.

_

Pressemitteilung SV Saaldorf

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare