Bezirksliga Ost: Der 4. Spieltag

Bezirksliga-Wahnsinn: Zwölf Tore in zwei Spielen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Doppelpacker! Ampfings Huber markierte das 1:0 und 3:0.

Ampfing - Was für ein Auftritt vom TSV Ampfing! Im dritten Saisonspiel sollte es endlich klappen mit dem ersten Dreier. Die Waginger Seerosen kamen mächtig unter die Räder. Ein klares Resultat gab es auch in Waldkraiburg.

TSV Ampfing - TSV Waging 4:1

Sowohl Waging, als auch die Hausherren aus Ampfing mussten warten: Warten auf den ersten Saisonsieg. Am vierten Spieltag war es dann endlich soweit - jubeln konnte der heimische TSV:

Service:

Der Kapitän der Schweppermänner brachte Ampfing auf die Siegerstraße: Matthias Huber erzielte in der 33. Minute den ersten Treffer des Tages, keine zehn Zeigerumdrehungen später konnte Johannes Schreiber nachlegen - 2:0.

Noch vor dem Seitenwechsel war der Doppelpack des Spielführers perfekt, der dritte Ampfinger Treffer in der 43. Thomas Hofmann verkürzte zwar noch für die Seerosen in der 68. Minute, spätestens aber durch Alin Ionas' Tor zum 4:1 war die Messe gelesen. Die Ampfinger nun mit vier Zähler, der TSV Waging auf einem Abstiegsplatz.

VfL Waldkraiburg - SC Baldham-Vaterstetten 2:5

Fünf Tore in einer Partie? Da wusste man aber in Waldkraiburg noch einen oben draufzusetzen? Beziehungsweise die Gäste wussten das! Dem SC Baldham-Vaterstetten gelang mit 5:2 ebenfalls ein Torspektakel: Dabei war Halbzeit eins relativ ereignislos.

Erst nach der Pause ging es auf und ab: Erst ging die Hausherren vom VfL in Führung, Peii mit dem 1:0 (47). Doch der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten: Alassani mit dem 1:1 nur drei Minuten später. Diesmal dauerte es nur zwei Minuten, bis der Unparteiische den nächsten Treffer notieren konnten.

Wieder war es Codrin Peii, das nächste Tor für Waldkraiburg! Dann ging aber wieder alles recht flott, Baldham legte jetzt einen höheren Gang ein.Lämmermeier und Krumpholz schossen die Gäste erstmals an diesem Nachmittag in Front, per Strafstoß sorgte Patrick Held noch für den 2:5-Endstand.

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare